Home +
=> Das Licht gewinnt
=> Die Sonne geht auf
=> Die Tür zum Paradies
=> Dein Glücksstern fällt
=> Der Baumeister der Welt
=> Dein Aufbau - Programm
Liebe +
Leben +
Mann +
Hello +
Spirit +
Macht +
Chef +
Grund +
Sicht +
Freiheit +
Brücke +
Spiegel +
Lichtung +
Götterfunken +
Mein Zufluchtsort +
Gott und meine Welt +
Das Geheimnis des Lebens
Login
Impressum
 

Home +

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Freien Stiftung "Herzliebe für Kinder". Es liegt in unser aller Verantwortung, weltweit den Kindern in Not und deren Müttern zu Hilfe zu kommen. Schau dich hier bei uns um und finde dein Projekt, um zu einer besseren Welt für alle Menschen beizutragen. In Liebe Michel & Cathrin *Stiftungsleitung MC-Berger@posteo.net
Welcome to the Website of the Free Foundation "Love for Children". It is our responsibility, to save the Children and their Mothers worldwide. Look around and find your own project, to keep the Light of God. With Love Michel & Cathrin
ALARMSTUFE ROT! Was ist mit dieser Welt los? Was braucht es, damit es wieder gut wird? - Du bist gesund, voller Tatendrang und rennst dir in Deutschland Österreich Schweiz überall den Kopf an?! - Die Freie Stiftung "Herzliebe für Kinder" sucht dich: Ein sehr gutes Gehalt, ein paar Minuten am Tag sozial tätig sein (weltweit) ... Das gefällt dir? Oke, und wir freuen uns über deine 2seitige Präsentation per eMail als pdf Datei ... schau dich vorher auf unserer informativen Internetseite gründlich um und finde dein Projekt!


Diese Welt wurde durch den Wolf gedreht! Eine kleine Auswahl: Es geht so lange, bis Europa brennt! Der Herrscher des Osmanischen Reiches ist zurück! Er konvertierte innerhalb weniger Monate vom Lamm zum Löwen. Ein großer Löwe, der großen Hunger hat! Seine Eingeweide brennt schon, und er braucht dringend Nahrung. Er schaffte es, die EU jahrelang glauben zu machen, dass er als asiatischer Staat dieser europäischen Gemeinschaft beitreten will. WELCHER Politiker, welcher Journalist glaubte ihm diese Lügen? Griechenland ist der "Puffer" zwischen diesem Osmanischen Herrscherstaat und dem durch Misswirtschaft geschwächten Europa. Und genau dieses Griechenland mit seiner uralten Kultur und seinen ehemals lebensfrohen Menschen wird durch europäische Fehlpolitik destabilisiert! Der Herrscher ist kein Mensch! Ein Mensch würde sich SO nicht verhalten! Soziale Wesen sind derzeit unschlüssig, wie sie reagieren sollen. Die Bundestagswahl 2017 steht ins deutsche Haus, und gleichgültig, wie sich die deutsche Kanzlerin und ihr Außenminister verhalten: Die Aggressivität des Osmanischen Herrschers wird ihnen eine Niederlage beibringen. Es bleibt nur, sich überparteilich zu einer gemeinsamen Entscheidung durchzuringen und sich klarzumachen, dass die türkischen Urlaubsorte am Meer auf Jahre hinaus touristisch tot sein werden. Ein Tipp zum Schluss: Waffenlieferungen stoppen, und vor allem dem griechischen Volk Geld geben - nicht den Politikern! +++ Es raucht und stinkt, und die Lebensqualität sinkt. Menschen leben nunmal in Städten. Deshalb ist es jedoch nicht zwingend vorgeschrieben, ihren Lebensraum zu einer Gaskammer zu machen! Es ist der Dieselmotor, der genauso wie Aspirin Kopfschmerztabletten und OB Tampons dringend vom Markt genommen werden muss! Man braucht keine Messgeräte. Man muss sich nur einige Sekunden in der Nähe von ausströmenden Dieselmotoremissionen aufhalten, um zu wissen, dass das hier massiv umweltschädlich und krankmachend ist! Diese Tatsache wurde in arbeitsschutzrechtlichen Verordnungen bereits in den 1980er Jahren in Deutschland festgelegt. Manches hat sich in der Dieselmotor-Technologie verbessert: Auf dem Papier sind ausströmende Rußpartikel deutlich reduziert. Die durchgeführten Tests sind jedoch mit dem Alltagsbetrieb eines Pkw oder Lkw nicht zu vergleichen! Ergebnis: Verkehrsminister in verantwortlichen Regierungspositionen tragen ihren Teil dazu bei, dass in Deutschland jährlich mehr als 500.000 Menschen neu an Krebs erkranken. Es ist Zeit für eine Abwahl, Herr Dobrindt! +++ Weit mehr als 1,5 Millionen Kinder bis zu ihrem 15. Lebensjahr werden in Deutschland regelmäßig körperlich misshandelt. Die staatlichen Organe sind ein Totalausfall! Selbst mit der zehnfachen Anzahl an Jugendamtsmitarbeitern wäre es nicht möglich, diese Kinder vor Misshandlungen zu bewahren! Eine Zwangsverordnung, Kinder regelmäßig zur kinderärztlichen Untersuchung zu bringen, greift ebenfalls zu kurz. Das misshandelte Schulkind sagt nichts, weil ihm der Tod der Mutter oder eines anderen geliebten Menschens von seinem Peiniger angedroht wird. Wie wichtig erscheint in diesem Licht eine tragfähige Beziehung zwischen Kind und Lehrer? Es gibt weitere Hilfe in unserer Gesellschaft, die ein misshandeltes Kind in Anspruch nehmen könnte: Die Polizei. Nach dem Gesetz ist ihre Hilfeleistung verpflichtend. Jedoch rufen Polizeiposten sofort das (überlastete) Jugendamt an, und delegieren. Und das Jugendamt gibt diese hilfesuchenden Kinder wieder im Zuhause ab. Der Kreis schließt sich. Kinder sind offensichtlich weniger Wert als tägliche Dispute über völlig Nebensächlichliches in Funk und Fernsehen. Wenn sich die Gemeinden der Großstädte in kleinste Einheiten aufteilen würden, ein schönes Haus bauen, und das Kindergeld bar auszahlen würden, kämen 99 % der Mütter am Zahltag herein. Kinder müssen vorgezeigt werden. Hier könnten sich kirchliche Institutionen profilieren, und tatsächliche Hilfe zum Wohl unserer Kleinsten leisten. Und alle Großeltern, Freunde und Nachbarn von Müttern mit Kindern könnten sich selbst ein Denkmal setzen, anstatt dem Angelsportverein oder dem Kaninchenzüchterklub seine Zeit zu schenken. Wir brauchen mehr als eine Kultur des Hinsehens. Wir in Deutschland brauchen eine Kultur des liebevollen Helfens! +++ Was ist eine Energiewende? Jemand erfand dieses sinnige Wort und viele benutzten es. Nun, nach dem Tohuwabohu um Angela Merkel's Austritt aus der Kernenergie liegt das Wort Energiewende zerfleddert irgendwo zwischen Akten versteckt, auf den unsichtbar ein kaum lesbarer Vermerk angebracht ist: Nebensächlich. Jeder ist vom Strompreis, der sich vielerorts zu einer zweiten Kaltmiete entwickelte, betroffen. Wirklich betroffen sind Familien mit Kindern, vor allem diejenigen mit Sozialeinkommen. Was sich in unserer deutschen Gesellschaft dringend ändern muss: Die Monopolstellung, die zum Beispiel der EON Konzern innehat, aufzulösen! Ein sehr gutes Beispiel für grünen Strom zeigt greenpeace energy als eingetragene Genossenschaft. Hier werden kleine, aber umso bessere Brötchen gebacken. Stromerzeugung ist auf vielfache Weise umweltfreundlich möglich. Hausbesitzer müssen sich entscheiden: 2017 ein Haus mit Öltanks zu bauen, für den Fall einer weiteren Energiekrise mit Pelletsverbrennung auszustatten, ist die verpasste Chance, eine eigene Energiewende einzuführen. Atomkraftwerke mit ihrem strahlenden Müll müssen abgeschaltet werden. Die Menschheit hat große Angst vor dem atomaren Erstschlag einer Supermacht, und genehmigt den Betrieb von Stromerzeugungsbetrieben mit derselben Energie: Kernspaltungen! Die schwersten Unfälle ereigneten sich in Harrisburg, Tschernobyl und Fukushima. WANN werden Wissenschaftler mit Köpfchen und Nobelpreisen geehrt und im Beraterstab der deutschen Bundesregierung aufgenommen? Und wann werden Lobbyisten der Stromkonzerne aus Bundestagsausschüssen entfernt?! Es ist höchste Zeit! +++ Wenn Menschen Fleisch essen fördert dies den Welthunger - und ist die Ursache für viele Krebserkrankungen! Ungläubige schauen und lesen bei Stiftung ProVegan nach, was tierisches Eiweiß im Körper eines Menschen anrichtet! Die Teufel sind überall aktiv. Darüber ist sich die Menschheit einig. Nur so ist es zu erklären, dass intelligente und herzensgute Menschen zu Kanibalen werden! Was ist es Anderes, Tierfleisch zu essen oder Menschenfleisch? Es gibt keinen Unterschied! "Solange es noch Schlachthöfe gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." Weltweit verhungern kurz nach dem Millenium des 3. Jahrtausends Menschen. Regierungen, die für das Volk ihrer Länder in der höchsten Verantwortung stehen schauen zu, wie Wälder abgeholzt werden, um Viehweiden anzulegen. Dies für Menschen, die täglich Fleisch und Wurst essen wollen. Die Viehherden werden von Gemüse ernährt, mit dem Kinder vor einem qualvollen Hungertod bewahrt werden könnten! Die Herstellung eines Kilogramms Gemüse kostet 1.000 Liter Wasser. Ein Kilogramm Fleisch benötigt 7.000 Liter Wasser! Zusätzlich fehlt der abgeholzte Wald als Trinkwasserspeicher! WER ist nun intelligenter? Jedenfalls sind Witze über Vegetarier und Veganer fehl am Platze! +++ Ein immer größer werdender Teil der Bevölkerung in sogenannten Zivilisationen erleidet einen ischämischen Schlaganfall. Trotz einer möglichen Früherkennung durch den Patienten selbst, und die ihn umgebenden Mitmenschen dauert es in der Regel viel zu lange, bis ein solcher Patient in einer neurologischen Fachabteilung eines örtlichen Krankenhauses versorgt wird! Die Symptome eines ischämischen Schlaganfalles sind anfangs oft diffus und lassen eher eine Erschöpfung oder eine Magenverstimmung vermuten. Der Betroffene selbst verliert nach wenigen Minuten bis Stunden die Fähigkeit, die Gefahr zu erkennen, in der er sich befindet. Daher ist es richtig, dass trotz fehlender Diagnose eine Einweisung in ein neurologisches Krankenhaus erfolgt! Die schulmedizinische Behandlung eines Patienten mit einem ischämischen Schlaganfalls bedarf einer gründlichen Überarbeitung! Zuallererst wird die Gabe reinen Sauerstoffs benötigt! Blutdrucksenkende Mittel sollten dosiert eingesetzt werden. Eine RR am Arm gemessen, darf 200/150 mmHg erreichen. Fieber sollte kontrolliert bis 40 Grad Celsius zugelassen werden. Die Gabe von Ringerlösung in der Behandlung eines Patienten mit einem ischämischen Schlaganfall ist kontraproduktiv! Es entsteht ein hoher Sauerstoffbedarf, der durch manche Fachärzte verweigert wird. Eine der wichtigsten (Be-)Handlungen für einen sich erholenden Patienten nach einem ischämischen Schlaganfall ist die direkte (!) Einweisung in eine Rehaklinik! Dort sollte das Fachpersonal keine (!) Leistungen vom Patienten verlangen! Eine vegane, schmackhafte und vor allem salzfreie (!) Kost sowie stilles Wasser (!) fördern die wahrscheinlich vollständige Wiederherstellung eines solchen Patienten! Die Schulmedizin leistet Großartiges in manchen Betätigungsfeldern. Es ist zu wünschen, dass Ärzte sich durchsetzen, die auf ständige Aktionen verzichten, und gleichzeitig mit sinnvollen Behandlungen auf die Selbstheilungskräfte eines menschlischen Körpers vertrauen! +++ Uaaaarrggh! Der Mann stammt aus der Göttlichen Schöpfung und ist - wie die Frau - vollständig und in Harmonie. Der Teufel setzte wie Gott Wesen auf den Planeten Erde. Durch die fehlende Liebe bei der Erschaffung entstanden und entstehen Missgeburten. Vor sehr langer Zeit verpaarten sich Gottes Menschen mit Teufels Affen. Aus dieser Zeit stammen Körperbehaarung im Gesicht, auf Brust und Beinen. Aus diesen Verpaarungen mit Affen stammt der Testosteronspiegel. Der Mann war bis vor 5.000 Jahren der liebevolle Begleiter seiner Frau. Glückliche Tage unter der Sonne waren ausgefüllt mit Haus- und Gartenarbeit. Es gab keine Feinde, und es brauchte weder Ärzte noch Hebammen. Alles schafften die Paare allein. Nachbarn halfen sich untereinander. Das gerät in der Moderne in Vergessenheit. Die Weichheit des Mannes wird durch Zeitschriften und Filme lächerlich gemacht. Immer mehr Männer sehen diese Fehlentwicklungen. Sie wollen Frieden, und man lässt sie nicht. Die Liebe setzt sich durch. Mancher Mann muss auch mal eine Zeit einsam sein können. Das ist besser, als mit den Wölfen zu heulen, die ihn eh eines Tages fressen. +++ ALG II ist gegen die Menschenwürde! Eine Mutter mit mehreren kleinen Kindern zum Jobcenter zu zitieren ist gegen die Menschenwürde! Ist das IHRE CDU, Herr Kauder? Wenn alle, die sich in der politischen Landschaft Bla Bla erzählen, einfach nur eine Zeitlang still wären, würden sie unisono ihre inneren Stimmen rufen hören: HARTZ IV ist gegen die Menschenwürde! Wie soll ein Mann, der mehrere Jahrzehnte arbeitete und nun dem Staat nur noch 400 € im Monat wert ist, jemals wieder auf die Beine kommen? Wer glaubt den Quatsch vom ewigen Wirtschaftswachstum und dem Lindner-Wahnsinn, dass Leistung sich lohnen müsse? Demnach müsste jede Mutter in Deutschland monatlich 3.000 € auf ihrem Konto haben. Mindestens! +++ Kinder werden zu Beginn des 21. Jahrhunderts zweimal geboren. Die zweite Geburt ist das Durchschreiten der Tür in die Digitale Welt. Es ist eine Kritik nach der anderen anzubringen! Bereits Eltern und Großeltern berauben ihre (Enkel-)Kinder einer wichtigen Gabe. Es ist die Kunst, selbst zu kreieren. Alle Mahlzeiten sind fertig. Alle Hörspiele sind fertig. Alle Filme und Spiele sind fertig. Kinder werden im fortlaufenden Leben weiter vollgestopft. Altes, teils überholtes und falsches Wissen wird ihnen als wichtigem Lernstoff vermittelt. Der Raum für das eigene Genie ist für einen 15jährigen schmal wie ein Schwebebalken. Die 15jährigen befreien sich von den Eltern durch Schilder an den Kinderzimmern: ElternFREIE Zone! Das ist das Ergebnis von ständiger und jahrelanger Deckelung durch Eltern und Lehrer! Und genau in diesen elternfreien Zonen geschehen Straftaten! Jugendliche ohne liebevolle Anbindung finden leicht sogenannte Freunde im Internet. Angenommensein ist das, was Menschen in der Pädagogik als Urvertrauen meinen. Angenommensein in seiner Individualität, seinem Anderssein, seinem Aussehen, seinen Vorlieben und Abneigungen ist der Grund für ein Kind, jederzeit über Probleme mit Menschen seines Vertrauens zu sprechen. Väter und Mütter sind sorgengeplagt. Lehrer sind durch überladene Lehrpläne und Unterrichtsausfall in großer Bedrängnis. Jugendämter sind chronisch unterbesetzt. Und dazwischen nutzen echte Halunken ihre Chancen im Internet, Jugendliche auf der Suche nach Zuwendung und Heimat für ihre Zwecke zu missbrauchen. Klamotten und Autos sind teuer. Sie sind Statussymbole und machen hip und mobil. Das schnelle Geld wird durch Modelagenturen für junge Frauen angeboten. Junge Männer ab 16 Jahren atmen da schon dünnere Luft. Sie sind wesentlich mehr gefährdet, durch Straftaten unter die Räder zu kommen. Und werden sie erwischt, ist das Geschrei der Erwachsenen groß! 12jährige verfügen heutzutage immer öfter über ein Smartphone mit freiem Zugang zum Internet. Beworben werden Partnerverträge mit einem Elternteil. Die FSK ist Vergangenheit. Gewalt, Sex und Spiele stehen zur freien Verfügung. Hier sind die jungen Männer wiederum deutlich mehr gefährdet, denn es droht ein Abtauchen in das Darknet. Ursprünglich durch IT-Leute gegründet, dient es immer mehr als Unterschlupf für kriminelle Banden. Spätestens jetzt lassen die Pädagogen die Schultern hängen. Sie glauben, dass sie den jungen Menschen angesichts von sich weiter verbreitender weltweiter Arbeitslosigkeit nichts anzubieten haben! Falsch! Es gibt die Möglichkeit einer dritten Geburt: Väter und Mütter nehmen ihre Youngsters mit zum eigenen Arbeitsplatz! Bürgermeister nehmen im 4wöchigen Wechsel Praktikanten auf - immer ein Pärchen. Firmeninhaber und ihre Bereichsleiterinnen zeigen interessiertem Nachwuchs das Arbeitsleben. BIZ Arbeitsagentur wird bundesweit geschlossen. Die eingesparten Gelder werden für Stipendien eingesetzt. Die Fülle an Möglichkeiten, unseren Kindern und Jugendlichen das Leben zu schenken, sind vielfältig und riesig. Junge Menschen warten von Kindesbeinen an nie auf ihr Erbe, sondern auf echte Teilhabe! Das alles braucht Zeit. Wenn Mütter einen Lohn für Kindergroßziehen erhalten, besteht eine Basis für echtes familiäres Glück. Und dann ist das Internet nie mehr eine Gefahr, für Kinder und Jugendliche zu einem Tatort zu werden! +++ Zack. Peng. Schwanger. Kind! In der 4. Dimension zu Beginn des 3. Jahrtausends der Zeitrechnung nach Jesus' und Magdalena's Geburt ist der körperliche Sex in der Wichtigkeit vor die Liebe gerückt. Liebe, Planung, Kind. So wäre die richtige Reihenfolge, und alles würde gelingen! Alles wäre gesund! Nun ist das Kind geboren, und es ist fatal und doch Realität: Liebt ein Mann seine Frau nicht, so liebt er auch das Kind nicht. Sicher, viele Männer strengen sich an! Sie generieren ein Einkommen, verhalten sich ruhig und erfüllen ihre Pfichten. Und ebenso sicher: Wo die Liebe fehlt, fehlt auch die Freude! Und die Freude - vom Augenöffnen bis zum Einschlafen - ist des Lebens Elixier Nummer 1. In diesem - weit verbreitet freudlosen - Umfeld wachsen nun kleine Kinder heran. Im Elternhaus, Kindergarten und in der Schule spüren Kinder genau, dass den Erwachsenen etwas fehlt: Ausgelassenheit. Dinge zu tun, ohne einen Nutzen einzubauen und Tage ohne Termine zu verbringen. Kinder versuchen es immer wieder ... sie wollen Eltern und Autoritätspersonen vermitteln: Hast du heute schon so richtig gelacht? +++ Du bist ein Naturfreund und wunderst dich, dass so viele Bienenvölker weltweit sterben? Die Bienen sind die Vorkoster des Giftes, welches in Deutschland hauptsächlich von der Bayer AG Leverkusen hergestellt und verkauft wird! Sterben die Bienen alle, dann stirbt der Mensch in wenigen Jahren danach! Das wusste Albert Einstein, und er starb bereits 1955. In den Jahrzehnten seither werden immer giftigere sogenannte Pflanzenschutzmittel in Umlauf gebracht. Zusätzlich nimmt man den fleißigen und der Menschheit so dienstbaren Bienen ihren Honig weg, und ersetzt ihn durch eine Zuckerlösung! Du bist ein Naturfreund, und nun wunderst du dich nicht mehr? Du kannst daran nichts ändern? Oh, du kannst! Du bist Wähler, Verbraucher und - du bist in deiner Seele ein Naturschützer! Und das ist das Einzige, was unsere Erde braucht: Tausende Naturschützer! +++ Das Geschrei ist wie immer groß! E10 war ein Flop! Benzin 95 sollte ebenfalls aus dem Verkehr gezogen werden! Benzin 98 ist unreifes Benzin. Ein hochgezüchteter Rennsportmotor würde keine 20 Fahrten durchhalten! Was den Verbrauchern, sprich den Autofahrern aus den Raffinerien herangekarrt wird, ist schlicht und ergreifend Schrottware! Der Preis für diese Schrottware dürfte an Tankstellen maximal 25 Cent je Liter betragen! Dieselkraftstoff wird hier nur mehr am Rande erwähnt. Die niedrigste Oktanzahl sollte 110 betragen. Die Reinheit dieses Kraftstoffes könnte durch einfache Verarbeitungsschritte deutlich verbessert werden! Emissionswerte würden sich weiter reduzieren ... Was danach kommt, ist der endgültige Ausstieg und der Einstieg in die E - Technologie. Und eines ist sicher: So wie die Autofahrer beim Diesel belogen, beim Schrottbenzin betrogen werden, so sind die Märchenerzähler im Bereich E - Auto unterwegs. Wenn Entwickler genötigt werden, ihre Erfindungen unter Verschluss zu halten, darf man das laut als diktatorisch bezeichnen. PS: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch Hubraum. Und 6 Zylinder sind besser als 4. Und das Schönste: 110 Oktan drückt deutlich den Benzinverbrauch nach unten! +++ Seit vielen Jahren absehbar: Eines Tages werden immer mehr Menschen ihr Land verlassen (müssen) und sich auf den Weg machen. Ziel: Deutschland. Das Land, in dem Milch und Honig fließen. Das Land, in dem das Wort Asyl ausreicht, um Schutz vor Verfolgung zu erhalten. Die größte Not herrscht in Afrika. Gluthitze, Sand und Mangel an Grundnahrungsmitteln sowie frischem Wasser fehlen vielen Millionen Menschen. Der Einsatz von Hilfsorganisationen im Mittelmeer ist aller Ehren wert. Auch Einsätze von Umweltschützern sorgen für Meldungen in den Medien. Doch Hand aufs Herz: Was hat es bisher an Verbesserungen gebracht? Sehr, sehr wenig! Alle Maßnahmen sind vergleichbar mit einer symptomatischen Behandlung durch einen Arzt. Die Diagnose ist richtig gestellt, und nun bedarf es regulatorischer Maßnahmen, um das Übel zuerst zu benennen und danach den Sumpf auszutrocknen. Geld und Manpower sind anders einzusetzen! Mafiöse Unternehmen sind gut aufgestellt und deshalb sind sie erfolgreich. Die Guten sind aufgeteilt in Demokraten und Republikaner ... dazwischen tummeln sich noch einige Liberale ... und sie sind zerstritten weil rechthaberisch. Das große Ganze wird aus den Augen verloren. Europäische Union versagt, von den Vereinten Nationen hört man wenig. WO sind die mutigen Männer und Frauen, die sich pazifistisch-demokratisch für soziale Projekte einsetzen? WO sind die Stiftungen, die über Trilliarden $ verfügen und nicht genau wissen, wie und wo sie sie sinnvoll und nachhaltig einsetzen sollen? Es ist richtig, dass der Waffenschieberei ein Ende gesetzt werden muss. Doch bis das Wirklichkeit wird, werden die Flüchtlingsströme weiter zunehmen. Falls die Menschen nicht schon verhungert sind. +++ Das ist ja lächerlich! Das kann nicht sein, weil es nicht sein darf! Ich sterbe ohne! Ich weiß, ich bin ein Junkie. Ich bin einsichtig. Ok, es ist im Grunde eine schwarze Brühe, und sie schmeckt schauderhaft. Darum nehme ich 4 Würfelzucker pro Pott. Die Sahne lasse ich weg. Sonst könnte ich gleich Kakao trinken. Das ist so gemein! Bestimmt eine reine Verschwörungstheorie. Alles machen sie mir madig. Ich verzichte auf die Zigaretten. Aber meinen Kaffee MUSS ich haben! Zumindest am Morgen! Was sind das nur für Leute, die behaupten, dass dauerhafter Kaffeegenuss Gehirnzellen absterben lässt? +++ PS: Eine kleine Auswahl der Teufelsgeschäfte. Nachdenklich geworden? Soziales Projekt gefällig?! Oke ... fang bei dir an. * WER, wenn nicht du? WO, wenn nicht hier? WANN, wenn nicht jetzt? * Mut wird aus Liebe gemacht! * GottGöttin steht uns bei! *
Wir sind diejenigen, auf die wir warten.










Deckname Sid. Agent der Eiszeit. Traumatisiert. Nein, nicht wegen dem mürrischen Mammut Manni. Ich bin heute inkognito und privat hier. Als Nicht-Mensch hab ich es naturgemäß schwer. Ich werde verfolgt! Dabei: Ich bin gefährlich! Ich bin ein Veganischer Tiger! Also Vorsicht mit der losen Klappe! Du kannst ja mal den Säbelzahntiger fragen ... ach, geht nicht. Der ist grad beim Zahnarzt. Ich bin also traumatisiert. Ich ließ mich von einer Masse lenken und machte mich auf in das Land, wo die Honigbienen summen. Arschkarte gezogen, Freunde! Das tat richtig weh. Irgendwann war ich allein, weil das allen schönen und intelligenten Männern geschieht - doch nur, wenn sie dort, wo sie sind, falsch sind! Heut leb ich wieder hier zwischen Eisblöcken und schäkere mit den Pinguinfrauen. Kurze Rede, viel Sinn: Worauf ich hinaus will ist, dass Ihr Euch mal gut überlegen solltet, ob Ihr da, wo Ihr gerade seid, richtig seid! Das kann man herausfinden: Es gibt einen Parameter dafür. Dazu brauchst du einen Spiegel. Schau dir 20 Sekunden tief in die Augen. Dann siehst du deine persönliche Antwort. Sid macht sich nun von der Eisscholle. Ich wünsch Euch einen angenehmen Frühling Sommer Herbst mit viel Sonne!
Achje! Was lese ich da von Professor Sid? Altes Haus - so kenne ich dich gar nicht! Wir haben uns aus den Augen verloren - kein Wunder, wenn man bedenkt, dass wir die Welt zu Fuß durchquerten! Jaaaaa! Professor Sid hat recht! Tue, was dir Freude macht! Lebe dort, wo du dich zuhause fühlst! Liebe dich und frage deine Angebetete, ob sie mit dir geht! Und glaubt mir: Ich habe den Horror, den Terror und zwei Nashörner überlebt! Alles wird gut - sagt Euch Manni, das liebevolle Mammut.
Ich hatte es nie leicht. Ihr kennt mich: Diego, der Tiger. Abenteuer ist ein zu schwaches Wort für das Leben während der Eiszeit. Tiger brauchen den dichten, schattigen Urwald! So mutierten Tiger zu Säbelzahntigern! Alles lief irgendwie schief auf diesem Planeten! Und dann traf ich auch noch Manni und Sid. Die gutherzigen, teilweise plump wirkenden Tiere zeigten mir, dass ich ein gutherziger Tiger bin. Nunja, das müssen die Beiden ja nicht wissen. Doch auch eine Großkatze hat ein Mitteilungsbedürfnis. Ich finde nicht so leicht Freunde, wie man sich denken kann. Gut. Ende der Durchsage. Adios.
Oh! Ich hatte Pech. Ich verlor meine Mutter für immer. Ich hatte Glück! Größer konnte mein Retter nicht sein! So große Füße und eine so lange Nase sah ich nie zuvor! Manni hatte sehr viel Geduld - mit Sid, denn er musste mich wickeln! Das hat ihm gestunken, doch ich glaube, dass er Vatergefühle entwickelte! Diego - naja ... er ist nur als Begleiter geeignet. Babys sollten sich von ihm fernhalten! Jedenfalls lieferten mich die drei Helden nach einem Gewaltmarsch durch Sturm und Schnee bei meinem Vater ab. Ich hatte großes Glück, denn solche Helden mit Durchstehvermögen, die sich für ein Baby einsetzen, sind selten. Danke.
❤️ ❤️ Rettet die Kinder der Welt ❤️❤️




Dankeschön an alle Mitarbeiter*innen und Partner*innen, die mit uns gemeinsam für eine bessere Welt tätig sind! Wir machen Urlaub und sind jedes Jahr vom 1. Dezember - 31. Januar sowie vom 1. Juli - 31. August nicht erreichbar. Alle Mitarbeiter*innen in Leitungsfunktion richten einen telefonischen Notdienst ein. Dadurch ist gewährleistet, dass sich die Stiftungsleitung wirklich erholen kann. Allen Mitarbeiter*innen sei empfohlen, ebenfalls Auszeiten zu nehmen. Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen eine angenehme Zeit.
Dankeschön an alle Mitarbeiter*innen und Partner*innen, die mit uns gemeinsam für eine bessere Welt tätig sind! Wir machen Urlaub und sind jedes Jahr vom 1. Dezember - 31. Januar sowie vom 1. Juli - 31. August nicht erreichbar. Alle Mitarbeiter*innen in Leitungsfunktion richten einen telefonischen Notdienst ein. Dadurch ist gewährleistet, dass sich die Stiftungsleitung wirklich erholen kann. Allen Mitarbeiter*innen sei empfohlen, ebenfalls Auszeiten zu nehmen. Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen eine angenehme Zeit.




Das Wort ist frei. Den Sinn der Worte zu verstehen, obliegt jedem Leser. Das Wort, die Geschichte mitzunehmen, ist erwünscht. Was unerwünscht ist, dass sich jemand mit fremden Federn schmückt. Das Wort ist frei. Den Sinn der Worte zu verstehen, obliegt jedem Leser. Das Wort, die Geschichte mitzunehmen, ist erwünscht. Was unerwünscht ist, dass sich jemand mit fremden Federn schmückt. Das Wort ist frei. Den Sinn der Worte zu verstehen, obliegt jedem Leser. Das Wort, die Geschichte mitzunehmen, ist erwünscht. Was unerwünscht ist, dass sich jemand mit fremden Federn schmückt.
Das Wort ist frei. Den Sinn der Worte zu verstehen, obliegt jedem Leser. Das Wort, die Geschichte mitzunehmen, ist erwünscht. Was unerwünscht ist, dass sich jemand mit fremden Federn schmückt. Das Wort ist frei. Den Sinn der Worte zu verstehen, obliegt jedem Leser. Das Wort, die Geschichte mitzunehmen, ist erwünscht. Was unerwünscht ist, dass sich jemand mit fremden Federn schmückt. Das Wort ist frei. Den Sinn der Worte zu verstehen, obliegt jedem Leser. Das Wort, die Geschichte mitzunehmen, ist erwünscht. Was unerwünscht ist, dass sich jemand mit fremden Federn schmückt.




Come sing a song of joy for peace shall come my brother Sing sing a song of joy for men shall love each other For peace