Home +
Liebe +
Leben +
Mann +
Hello +
=> Freie Stiftung
=> Welthunger
=> Agrarwirtschaft
=> Meeresschutz
=> Regenwaldschutz
=> Energiewende
=> Jugend Europa
=> Neues Lernen
=> Wohnungsbau
=> Diplomatie
=> Pferdeglück
=> Kinderhäuser
=> Mitarbeiter*innen
=> Mumbai India
=> Paris France
=> Athens Greece
=> Palermo Sicilia
=> London England
=> The Three Celts
=> Kathmandu Nepal
=> Brisbane Australia
=> Catanzaro Calabria
=> Rio de Janeiro Brazil
=> New York City America
Spirit +
Macht +
Chef +
Grund +
Sicht +
Freiheit +
Brücke +
Spiegel +
Lichtung +
Götterfunken +
Mein Zufluchtsort +
Gott und meine Welt +
[Zweitausendneunzehn]
 

Athens Greece

Rot ist der Wein, blau ist das Meer, tot sind viele Kinder! Griechenland ist seit vielen Jahren in großer Not! Milliarden Euro aus Rettungsschirmen fließen dorthin. Nur bei den Menschen kommt es nicht an! Chronisch kranken (alten) Menschen versagt man die Schmerzmittel. Schwangeren, Müttern und kleinen Kindern versagt man die voll umfängliche medizinische und sozialtherapeutische Versorgung! Politiker versagen auf ganzer Linie! Die griechische Grippe macht sich breit! Arbeitsplätze sind reichlich vorhanden - allerdings in der Regel schlechtbezahlt! Die Perspektiven der jungen Generation sehen mehr als schlecht aus. Was die Staatsbeamten einerseits für sich einsacken, nehmen Multimillionäre und Milliardäre anderseits mit in ihr Wertpapierdepot oder auf ihre Konten auf den Bahamas. Für eine so weit östlich liegende Nation kann man Griechenland trotzdem als mitteleuropäisch ansehen! Griechenland ist ein beliebtes Urlaubsland. Seine Gastfreundlichkeit ist sprichwörtlich. Jedes Jahr heiraten einige hundert Menschen auf einer der griechischen Inseln. Dies alles wird gerade zusammengepresst. Die gute Stimmung ist dahin. Viele Griechen wünschen sich ihre alte Währung zurück - und sei es nur, um vor EU-Kommissaren Ruhe zu finden. Griechenland braucht Investitionen über einhundert Milliarden Euro jährlich! Das Geld ist vorhanden - es liegt in Tresoren und bekommt Kinder: Zinsen. Der zerstörerische Kapitalismus muss beendet werden!
Athen ist eine pulsierende Stadt. Das Leben pulsiert - die Menschen leiden. Medien bringen Nachrichten und bunte, teils schrille Werbung. Es wird suggeriert: Das pulsierende Leben wird suggeriert! Dies alles hat mit Gesundheit und Lebensqualität nichts mehr zu tun. Jenseits der Citylights grassiert Armut - daraus erwächst Kriminalität, Prostitution und Gewalt. Dazwischen vegetieren Kinder und ihre Mütter. Unsere Stiftung bereitet zur Zeit ein Großprojekt für diese Stadt vor - bist du interessiert? Dann komme wieder und lies die Neuigkeiten.