Home +
Liebe +
Leben +
Mann +
Hello +
Spirit +
Macht +
Chef +
Grund +
=> Zukunftsmusik
=> Besatzung
=> Anderswelt
=> Verantwortung
=> Gottwörtlich
=> Karnevalismus
=> Lebensgefahr
=> Jahrhundertlüge
=> Geldvermehrung
=> Albtraumerlebnis
=> Beichtgestühl
=> Seelenfalle
=> Milliardengräber
=> Henkersmahlzeit
=> Weltenwahnsinn
=> Untergangsszenario
=> Lebensultimatum
=> VolkswagenE-Auto
=> Bespitzelungen
=> Verschwörungstheorie
=> Volksstrangulierung
=> Heuschrecken - Alarm
=> Schwarzmachermeister
=> Mütterfinanzierungsplan
=> ReaktorenUnsicherheit
=> VerBLÖDungsmaschine
=> Manipulationsprogramm
=> Schlaganfallgeschehen
=> MS Deutschland sinkt
=> Politiker und Liebe
=> Farbspektrum braun
=> Menschenverachtung IV
=> Kriegstreiberei
=> Deutsche Demokratie
=> Einigkeit Recht Freiheit
=> BRDVerteidigungsArmee
=> Großer Zapfenstreich
=> Fünf neue Bundesländer
=> Hope of Deliverance
=> Oberst Deutschland
=> GrundgesetzZerfledderer
=> 1. Deutsche Verfassung
=> Die Nationalmannschaft
=> SE: Das vergiftete Leben
=> Politische Korrektheit
=> Es stinkt zum Himmel
=> Die Welt im Wandel
=> Mensch ärgere dich nicht
=> Hunger Pipi Kalt Krieg
=> Die Bananenrepublik
=> Jede stirbt für sich allein
=> Haut'se Haut'se auf die
=> Das rote Kasperl-Theater
=> Ich bin der Kassierer
Sicht +
Freiheit +
Brücke +
Spiegel +
Lichtung +
Götterfunken +
Mein Zufluchtsort +
Gott und meine Welt +
[Zweitausendneunzehn]
 

Menschenverachtung IV

Gelegenheit: Arme Socke umsonst abzugeben. Abzuholen im JOBCENTER
Bewerbung kann man das nicht nennen. Doch ich tue mal so. Ich bin ein Mann, bin recht gesund. Ich wurde arbeitslos und nach 60 erfolglosen Bewerbungen wurde ich krank. Ich hatte vierzig Vorstellungsgespräche, und ich hatte keine Chance. Der Altersdurchschnitt meiner Mitbewerber lag bei 28 Jahren. Ich habe mit 48 Jahren viele Erfahrungen gesammelt, doch das ist ein Nachteil, weil sie mich deutlich höher eingruppieren müssen. Ich wurde also krank, und der Arzt meinte nach der Anamnese, dass es psychosomatisch sei. Da gibt es keine gute Therapie - außer einem Arbeitsplatz. Was soll ich dazu sagen? Ist das alles, was ich nach 30 Jahren beruflicher Tätigkeit vom Staat und der Wirtschaft zu erwarten habe?!
Dunkel ist es um mich herum. Im Jobcenter gibt es keine Jobs, sondern nur Maßnahmen. Ich kann die Eine oder Andere ablehnen, doch ich muss raus ins Berufsleben. Der Lohn: 120 € pro Monat netto. Da ich ja ALG II erhalte, und meine Miete bezahlt bekomme, darf ich nicht mehr für mich behalten. Oke, der Job ist Mist, doch besser als in meinem Wohnklo verrückt zu werden! Ich arbeite 40 Stunden pro Woche und ich frage mich, warum ich nicht in ein Arbeitsverhältnis übernommen werde? Doch nach einigen Monaten wird die Maßnahme vom Jobcenter beendet. Es würde mir eh niemand meine Frage offen und ehrlich beantworten! Also tue ich es selbst: Es geht nicht um Geld - darum ging es nie! Der deutsche Staat hat reichlich Einnahmen, doch die Verwendung lässt zu wünschen übrig!
Früher war ich SPD-Mitglied und auch in einer Gewerkschaft. Ich hatte eine gute Ehe, die Kinder sind gut gelungen. Doch mit einem Geringverdiener hält es keine Frau aus. So rutschte ich ab. Ich mühte mich ab ... schlich überall herum, auf der Suche nach Arbeit. Keine Chance: Zuviele Sucher, zuwenig großherzige Menschen. Heute kann ich die Autonomen verstehen, die alles in Klump hauen und sich über Gier und Geiz der Bonzen aufregen. Ich hau nix in Klump, doch ich ließ mich gehen. Die Kraft verließ mich, weil ich mich von Tag zu Tag in einem sinnlos gewordenen Leben vor mich hin schleppte. Das Leben ist doch auch dazu da, dass ein Mensch sich auf etwas freuen kann!?
Ich dachte einmal, in einem sozialen Rechtsstaat zu leben. Das ist aber nicht so! Das Soziale ist Gerede, denn alles ist auf Wirtschaftswachstum aufgebaut, und gibt jedoch deshalb noch lange keine neuen Arbeitsplätze mit einem guten Einkommen her. So wenig, wie die Renten sicher sind - das glaubt nur Norbert Blüm - so wenig ist Vollbeschäftigung machbar! Wie doof müssen die da oben uns hier unten halten? Allein das Parlament in Berlin verschlingt jedes Jahr mehrere hundert Millionen Euro. Dazu kommen 16 Länderparlamente ... und viele ehemalige Behörden des Bundes in Bonn! Ich wurde obdachlos. Ich fuhr eines Tages aus meiner Haut, als mich ein junger Schnösel im Jobcenter erst zwei Stunden warten ließ, und dann von oben herab behandelte. Ich bekam drei Monate ALG II-Sperre und einen Brief vom hauseigenen Justiziar. So kam eines zum andern und ich landete auf der Straße. Plätze in kirchlichen Heimen sind rar. Dazu kommt: Dicke Luft überall. Es wird geklaut ... ich habe nur noch einen Gedanken: Ich mache es wie die Socke auf dem Bild: Ich hänge mich auf.
Offener Brief an Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder: "Lieber Gerd! Ich war früher mal Kumpel in NRW. Ich war 30 Jahre lang fleißig, so wie mein Freund. Wir wurden Kumpels ... machten Platte ... obdachlos ... jetzt isser tot. Und nein, lieber Gerd! Nicht totgesoffen! Er starb an gebrochenem Herzen! Echt jetzt! Ich habe ihn lange genug gekannt - drei Jahre - und wir haben uns alles erzählt. Doch er lachte nie mehr. Das fiel mir auf. Nicht, dass wir dir einen Vorwurf machen! Du warst ein guter Bundeskanzler, und wie alle SPD-Kanzler hattest du mehr Schwierigkeiten mit deiner eigenen Partei! Du hast tatkräftig zugepackt! Hartz IV ist richtig, lieber Gerd, doch ES IST VIEL ZU WENIG GELD! Und Arbeitsplätze gehen verloren ... ja, die Jungen heutzutage sind gut drauf. Doch mit 50 Jahren gehört Mann zum alten Eisen! Herr Bundeskanzler! Sie sind gar nicht a.D., hab ich Recht? Sie sind viel unterwegs - aber wo?! Wir brauchen Sie hier in Deutschland, in der SPD - hier, mitten unter uns solltest du sein, lieber Gerd."
Leere. Leere in meinem Kopf. Leere in meinem Kühlschrank. Leere in meinem Handy. Leere in meinem Konto. Gähnende Leere. Ich habe nichts mehr zu essen. Mir fehlt es an allem Notwendigen. Ich sitze und liege und hoffe. Ich bete und fluche. Ich murmele mir Mut zu, um einzuschlafen. Ich will nicht mehr aufwachen, denn ich würde in einer erkalteten Welt aufwachen. Der Zeiger meiner Waage ist auf Rückzug eingestellt. Das Klingeln des Weckers interessiert mich nicht mehr. All meine Freunde taumeln irgendwo durch ihre Leben. Es gibt keinen Halt mehr; es gibt nur noch Absturz. Meine Hoffnung ist bei null. Der Zeiger vibriert, als ob er sich weigern wollte, ganz unten anzuschlagen und seinen Geist für immer aufzugeben.
Was ist schon die Hoffnung? Was ist die Hoffnung ohne einen einzigen Menschen, der mir hilft? Jetzt gerade brauche ich eine Hand, die mir etwas zu essen gibt. Ich frage nicht nach dem Morgen. Jetzt gerade brauche ich eine Mahlzeit! Wo ist die Hand, die sich nach mir ausstreckt, um mir in diesem Augenblick Halt zu geben? Wo ist die Hand, die mir ein Stück Brot und eine warme Suppe reicht? Jeder Mensch kann - wie auch immer - in große Not geraten. In diesem so reichen Deutschland fallen die Liebe und die Barmherzigkeit immer öfter unter den Tisch. Dort liegen sie, und man beschäftigt sich stattdessen mit Weltpolitik. Dabei begegnen einem doch täglich Menschen in Not. Wozu in die Ferne schweifen - denn deine Güte ist so nah - und wird so sehr gebraucht!





Sonntags geht der brave Bürger, der brave Politiker in die Kirche! Man muss gesehen werden ... Der Hartz4ler geht in der Regel nicht zur Kirche! Was soll er dort? Der Hartz4ler hat sein Urteil durch die Gesellschaft bekommen: SELBST SCHULD! Der Hartz4ler ist selbstverständlich nicht selbst schuld! Es ist niemand schuld! Es sind Verkettungen unglücklicher Umstände! Doch das Urteil der Gesellschaft steht fest: SELBST SCHULD! An was oder wen soll der Hartz4ler noch glauben? Weshalb sollte der Hartz4ler also in die Kirche gehen? Um gesehen zu werden? Damit die anderen Gläubigen sehen können, dass die Schuhe Löcher haben und die Haare das letzte Mal vor drei Jahren geschnitten wurden?

Sonntags geht der brave Bürger, der brave Politiker in die Kirche! Man muss gesehen werden ... Der Hartz4ler geht in der Regel nicht zur Kirche! Was soll er dort? Der Hartz4ler hat sein Urteil durch die Gesellschaft bekommen: SELBST SCHULD! Der Hartz4ler ist selbstverständlich nicht selbst schuld! Es ist niemand schuld! Es sind Verkettungen unglücklicher Umstände! Doch das Urteil der Gesellschaft steht fest: SELBST SCHULD! An was oder wen soll der Hartz4ler noch glauben? Weshalb sollte der Hartz4ler also in die Kirche gehen? Um gesehen zu werden? Damit die anderen Gläubigen sehen können, dass die Schuhe Löcher haben und die Haare das letzte Mal vor drei Jahren geschnitten wurden?









Sonntags geht der brave Bürger, der brave Politiker in die Kirche! Man muss gesehen werden ... Der Hartz4ler geht in der Regel nicht zur Kirche! Was soll er dort? Der Hartz4ler hat sein Urteil durch die Gesellschaft bekommen: SELBST SCHULD! Der Hartz4ler ist selbstverständlich nicht selbst schuld! Es ist niemand schuld! Es sind Verkettungen unglücklicher Umstände! Doch das Urteil der Gesellschaft steht fest: SELBST SCHULD! An was oder wen soll der Hartz4ler noch glauben? Weshalb sollte der Hartz4ler also in die Kirche gehen? Um gesehen zu werden? Damit die anderen Gläubigen sehen können, dass die Schuhe Löcher haben und die Haare das letzte Mal vor drei Jahren geschnitten wurden?









(Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht!






(Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht!
Politiker schwören den Eid "Schaden vom deutschen Volk abwenden, seinen Nutzen mehren ..." - Auf Meineid steht Gefängnis (Paragraph 154 Strafgesetzbuch)! Frage: Weshalb stehen die intelligenten und herzensguten Politiker*innen nicht auf und wehren sich gegen diese Verarmung des Volkes? Antwort: Weil sie dem Fraktionszwang unterliegen! Das geht gegen Artikel 38 Grundgesetz, nach dem jeder Abgeordnete des Deutschen Bundestages in Entscheidungen nur seinem Gewissen unterworfen ist! Politiker stopfen sich selbst die Taschen voll mit Geld und drehen dem Volk den Rücken zu!
(Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht! (Kinder)Armut wird in Deutschland vom Staat verursacht!
Es gibt sie, die intelligenten und herzensguten Politiker! Sie sind ausnahmslos weiblich: Manuela Schwesig, Katja Kipping, Julia Klöckner, Siemtje Möller, Natascha Kohnen, Silvana Koch-Mehrin - um nur einige wenige stellvertretend zu nennen! Es gibt sie, die intelligenten und herzensguten Politiker! Sie sind ausnahmslos weiblich: Manuela Schwesig, Katja Kipping, Julia Klöckner, Siemtje Möller, Natascha Kohnen, Silvana Koch-Mehrin - um nur einige wenige stellvertretend zu nennen! Es gibt sie, die intelligenten und herzensguten Politiker! Sie sind ausnahmslos weiblich: Manuela Schwesig, Katja Kipping, Julia Klöckner, Siemtje Möller, Natascha Kohnen, Silvana Koch-Mehrin - um nur einige wenige stellvertretend zu nennen! Es gibt sie, die intelligenten und herzensguten Politiker! Sie sind ausnahmslos weiblich: Manuela Schwesig, Katja Kipping, Julia Klöckner, Siemtje Möller, Natascha Kohnen, Silvana Koch-Mehrin - um nur einige wenige stellvertretend zu nennen! Es gibt sie, die intelligenten und herzensguten Politiker! Sie sind ausnahmslos weiblich: Manuela Schwesig, Katja Kipping, Julia Klöckner, Siemtje Möller, Natascha Kohnen, Silvana Koch-Mehrin - um nur einige wenige stellvertretend zu nennen! Es gibt sie, die intelligenten und herzensguten Politiker! Sie sind ausnahmslos weiblich: Manuela Schwesig, Katja Kipping, Julia Klöckner, Siemtje Möller, Natascha Kohnen, Silvana Koch-Mehrin - um nur einige wenige stellvertretend zu nennen! Für all die anderen, die Abnicker, ist dieses Buch als Lektüre sehr hilfreich!