Home +
Liebe +
Leben +
Mann +
Hello +
Spirit +
Macht +
Chef +
Grund +
=> Zukunftsmusik
=> Besatzung
=> Anderswelt
=> Verantwortung
=> Gottwörtlich
=> Karnevalismus
=> Lebensgefahr
=> Jahrhundertlüge
=> Geldvermehrung
=> Albtraumerlebnis
=> Beichtgestühl
=> Seelenfalle
=> Milliardengräber
=> Henkersmahlzeit
=> Weltenwahnsinn
=> Untergangsszenario
=> Lebensultimatum
=> VolkswagenE-Auto
=> Bespitzelungen
=> Verschwörungstheorie
=> Volksstrangulierung
=> Heuschrecken - Alarm
=> Schwarzmachermeister
=> Mütterfinanzierungsplan
=> ReaktorenUnsicherheit
=> VerBLÖDungsmaschine
=> Manipulationsprogramm
=> Schlaganfallgeschehen
=> MS Deutschland sinkt
=> Politiker und Liebe
=> Farbspektrum braun
=> Menschenverachtung IV
=> Kriegstreiberei
=> Deutsche Demokratie
=> Einigkeit Recht Freiheit
=> BRDVerteidigungsArmee
=> Großer Zapfenstreich
=> Fünf neue Bundesländer
=> Hope of Deliverance
=> Oberst Deutschland
=> GrundgesetzZerfledderer
=> 1. Deutsche Verfassung
=> Die Nationalmannschaft
=> SE: Das vergiftete Leben
=> Politische Korrektheit
=> Es stinkt zum Himmel
=> Die Welt im Wandel
=> Mensch ärgere dich nicht
=> Hunger Pipi Kalt Krieg
=> Die Bananenrepublik
=> Jede stirbt für sich allein
=> Haut'se Haut'se auf die
=> Das rote Kasperl-Theater
=> Ich bin der Kassierer
Sicht +
Freiheit +
Brücke +
Spiegel +
Lichtung +
Götterfunken +
Mein Zufluchtsort +
Gott und meine Welt +
[Zweitausendneunzehn]
 

VolkswagenE-Auto


WER, wenn nicht Volkswagen, könnte das Deutsche Automobil in die Elektromobilität führen?! Dazu bedarf es einiger weniger Veränderungen im VW-Konzern! Das Wichtigste ist, dass Arbeitsplätze erhalten bleiben! Die Zukunft für VW in Wolfsburg beginnt heute! Weiterlesen lohnt sich, lieber Herbert Diess ... ach, und gleich Eines an deine Adresse: Ihr habt eindeutig zu wenig Frauen im Vorstand - nämlich gar keine ... das ist doch schrecklich!?
Das Verbot des Dieselmotors ist Jahrzehnte überfällig! Die ausgestoßenen Rußpartikel verkleben Lungenbläschen und sind der Auslöser für vielerlei Augenerkrankungen. ADAC und das deutsche Ministerium für Verkehr sind darüber informiert! Politische Entscheidungsträger sorgten bisher immer wieder dafür, dass die Giftigkeit der Diesel-Emission nicht bekannt wurde. Man kann mit Recht behaupten, dass die Öffentlichkeit in Deutschland bewusst getäuscht wurde! Ingenieure versuchen seit Jahren, die Diesel-Emissionen in den Griff zu bekommen. Ein Neufahrzeug erfüllt im Leerlauf alle Bedingungen der Euro-Norm. Ein Gebrauchtwagen im Alltag schafft dies nicht mehr! Alle Fahrzeughersteller - Motorenhersteller schummeln bei der Veröffentlichung ihrer Abgaswerte! Es ist daher falsch, Volkswagen an den Pranger zu stellen!
Es klingelt. Der Motor soll Leistung bringen und bekommt dünnes Benzin zu trinken. Die Intelligenz der Ingenieure verbleibt in ihren Köpfen. Der Autofahrer steuert seine Werkstatt an, denn alle wollen partizipieren! Alltag in Deutschland. Wir schaffen locker Steigerungen: Arbeitslosigkeiten, Volkskrankheiten, Suizidraten. Vom Bundeskanzler bis zum Straßenkehrer werden alle durch etwas vereint: Sinkende Lebensqualität! Mürrische Gesichter und krampfhaftes Festhalten an Mittelmäßigkeit sind die gegenwärtigen Kriterien in unserer Gesellschaft. Der Dieselmotor ist tot - es lebe das E-Auto! Doch bis dahin ist es noch ein Stück des Weges! Also lasst uns den guten alten Ottomotor in einen Jungbrunnen stecken: Oktanzahl mindestens 100 als Standard, und die alte Regel "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch Hubraum"! muss zu neuem Leben erweckt werden. Es gibt eine Verbesserungsmöglichkeit beim Katalysator: Die Qualität des Super-Plus-Benzins muss erhöht werden! Sprich, das Benzin muss VOR Abgabe an die Tankstellen noch einmal gereinigt werden! Der Schmutz, der nicht beim Katalysator ankommt, beeinträchtigt auch nicht seinen Wirkungsgrad! Volkswagen sammelt gerade die hellsten Köpfe rund um DAS AUTO - viele gute Köche kochen nun bald ein Menü, dass den Deutschen schmecken wird!
Kennst du Volkswagen? Gleichgültig, ob du diese Automarke je gefahren hast - ob du sie magst oder nicht: Kennst du Volkswagen? Na klar! JEDER kennt Volkswagen! Der legendäre Käfer, der als Porsche die Rennstrecken und Autobahnen der Welt eroberte, ist DAS AUTO. Dass da schmutzige deutsche Politiker vor vielen Jahrzehnten ihre Finger reinsteckten, soll uns nicht stören! Der Käfer mutierte zum Golf - Deutschlands Klasse an sich. Also, jeder kennt Volkswagen! Nun brate mir einer einen Storch und erkläre mir, warum Volkswagen Aber-Millionen Euro für Printwerbung ausgibt?! Millionen summieren sich zu Milliarden die - geschickt eingesetzt - Innovationen zum E-Auto beflügeln würden! Volkswagen ist auf dem richtigen Wege. Mit Herbert Diess wurde der richtige Mann engagiert! Herbert braucht nun von allen Seiten Unterstützung. WER schickt ihm seine Präsentationsmappe? Der Sparfuchs wird keine Arbeitsplätze kosten! Trotzdem oder gerade deshalb ist es wichtig, die Produktpalette zu reduzieren und Produktionsstätten wieder nach Deutschland zu holen! Viel Glück!
Der Betriebsratsvorsitzende kostet Volkswagen jährlich einige Millionen Euro. Der Betriebsrat ist eine gute Einrichtung. Gleichzeitig suggeriert er den Werktätigen etwas, was es nicht mehr gibt: Sicherheit. Wir sind schon ein Stück drin im 21. Jahrhundert und intelligente Menschen wissen, dass man viele Millionen Euro geschickter und sozialer einsetzen kann, als dies gerade bei VW geschieht! Dezentrale MAVs reichen völlig aus!Volkswagen tut gut daran, sein eigenes Management zu verkleinern und sich nur noch den wirklich wichtigen Geschäftsfeldern zu widmen!





Ende gut - Alles gut