Home +
Liebe +
Leben +
Mann +
Hello +
Spirit +
Macht +
Chef +
Grund +
=> Zukunftsmusik
=> Besatzung
=> Anderswelt
=> Verantwortung
=> Gottwörtlich
=> Karnevalismus
=> Lebensgefahr
=> Jahrhundertlüge
=> Geldvermehrung
=> Albtraumerlebnis
=> Beichtgestühl
=> Seelenfalle
=> Milliardengräber
=> Henkersmahlzeit
=> Weltenwahnsinn
=> Untergangsszenario
=> Lebensultimatum
=> VolkswagenE-Auto
=> Bespitzelungen
=> Verschwörungstheorie
=> Volksstrangulierung
=> Heuschrecken - Alarm
=> Schwarzmachermeister
=> Mütterfinanzierungsplan
=> ReaktorenUnsicherheit
=> VerBLÖDungsmaschine
=> Manipulationsprogramm
=> Schlaganfallgeschehen
=> MS Deutschland sinkt
=> Politiker und Liebe
=> Farbspektrum braun
=> Menschenverachtung IV
=> Kriegstreiberei
=> Deutsche Demokratie
=> Einigkeit Recht Freiheit
=> BRDVerteidigungsArmee
=> Großer Zapfenstreich
=> Fünf neue Bundesländer
=> Hope of Deliverance
=> Oberst Deutschland
=> GrundgesetzZerfledderer
=> 1. Deutsche Verfassung
=> Die Nationalmannschaft
=> SE: Das vergiftete Leben
=> Politische Korrektheit
=> Es stinkt zum Himmel
=> Die Welt im Wandel
=> Mensch ärgere dich nicht
=> Hunger Pipi Kalt Krieg
=> Die Bananenrepublik
=> Jede stirbt für sich allein
=> Haut'se Haut'se auf die
=> Das rote Kasperl-Theater
=> Ich bin der Kassierer
Sicht +
Freiheit +
Brücke +
Spiegel +
Lichtung +
Götterfunken +
Mein Zufluchtsort +
Gott und meine Welt +
[Zweitausendneunzehn]
 

Weltenwahnsinn


Am Ende eines langen Weges steht ein Schild. Ein Mensch steht an einer Weggabelung. Die Worte auf dem Schild sind einfach und verständlich: GELD.oder.LIEBE. Der erwachsene Mensch am Beginn des 21. Jahrhunderts neigt sich eher dem Wort Geld zu. Ein fataler Fehler im Ansatz. Geld ist neutral. Es ist ein modernes Tauschmittel. Geld hat keine Emotionen. Der Mensch der westlichen Industrienationen lernt mittlerweile von klein auf, dass man sich alles kaufen kann. Ein Trugschluss. Die Zeit kann man nicht kaufen. Glückseligkeit ist nur durch innere Werte erfühlbar. Die Liebe wartet geduldig, bis der Mensch an die Weggabelung zurückkehrt. Die Liebe wartet auf jeden Einzelnen. Die Liebe wartet auf dich. +++++ Die Wundertüte ist bis in die Moderne bei den Menschen beliebt. Genau genommen ist sie überflüssig wie Zeitverschwendung. Der Mensch wartet sein Leben lang. So mancher bringt die Zeit mit gefährlichen Hobbys zu. "Da muss doch etwas sein, was zu mir gehört, und mich begeistert!" Die Freiheit, sich zu verwirklichen ist nicht selbstverständlich! Früher lebten Menschen in Dorfgemeinschaften und belauerten sich gegenseitig. Mobilität verschafft neue Räume. Männern wie Frauen steht die Tür zur Welt offen. Sprachbarrieren fallen. Dein Herz weiß den Weg. +++++ "Mein Bruder!" - "Mein Bruder!" Sie erkannten sich. Der Eine war ein Weißer, der Andere ein Farbiger. Sie lebten im 18. Jahrhundert im heutigen Mittelwesten Nordamerikas. Die Weißen und die Roten hatten sehr viel Raum. Alle hätten friedlich miteinander leben können. Doch die dunkle Fraktion bekam von so viel Harmonie Kopfschmerzen und schickte "Westernhelden" in schwarzer Montur in das Land. Mehr als 150 Jahre später sind diese Wesen in schwarzer Montur immer noch unter uns und hetzen Menschen aufeinander. Die Erde beginnt zu verwüsten. In Tresoren verschimmeln Milliardengelder. Die Bürger der Zivilisationen lassen sich vom Showgeschäft der Politiker beeindrucken. Es geht weder gut mit Krieg, noch mit zivilem Ungehorsam aus! Der Weg in eine bessere Welt ist nur gemeinsam zu gehen - über Ländergrenzen und Religionen hinweg. "Du bist meine Schwester. Ich bin dein Bruder." +++++ Eines Tages ... Es war einmal ... Oh wie schön ist mein Balkon! Im Sommer voller Kakteen. Das macht Spaß! Da kommt keiner durch! Selbst die Wespen fliegen einen Umweg. Ich bin einsam und mein Feisbuckprofil ödet mich an. Immer dieselben Gesichter. Immer nur Rezepte und politische Parolen. Meine Kakteen sehen besser aus als ich, weil ICH welke. Großartigkeit finde ich nicht auf dieser Welt. Eher Beliebigkeit und Konsumrauschverhalten. Alles ist öde. Fernsehen ist aus. Musik macht mir allein keine Freude. Die Freunde von früher sind alle auf einem Trip. Was soll ich im Himalaya kraxeln, und vor tauchen im Wasser habe ich Angst. Mich beschleicht ein "Jetzt-reicht's-Gefühl". Doch ich lernte nie, eine Alternative kennen. Typisch Spießerleben in deutschen Landen. Ich bin erst 40 Jahre alt, und die biologische Uhr tickt. Bald bleibt sie stehen. Gute Männer wollen auch Kinder. Alles sinnlos, doch ich finde mich im Grunde gut. Beide Ansichten kämpfen in mir. +++++ Hast du nicht gesehen und der Ball ist im Tor!! Das war Magie. 13. Juli 2014. Was Schürrle und Götze da fabrizierten, ging nicht mit rechten Dingen zu! Fußball ist Nebensache, doch ein WM Endspiel der Deutschen muss man sehen. Der argentinische 16-Meter-Raum war leer. Der argentinische Torhüter nur eine Schaufensterpuppe. Der Hammer: Schürrle, mit Ball eingeklemmt an der Seitenlinie, brachte eine Musterflanke zustande - direkt auf die Brust von Mario Götze. Irgendwie abseits, oder? Ich freute mich wie dolle mit und später fiel mir ein: "Da hat doch jemand dran gedreht!" Dann schaute ich auf das Bild des Jesus über dem Maracanã-Stadion und wusste Bescheid. Jesus - unser 12. Mann. +++++ Die dunkle Gestalt sieht man nur selten. Dort, wo sie lebt, gibt es wenige Menschen und es ist meist sehr kalt. Der Gipfel ist heute frei von Wolken. Es müsste gehen, denkt der Bergsteiger. Sein Bruder nickt. Ein Risiko besteht hier im Himalayagebirge ja immer. Frechzeit siegt, und der Wettergott ist ein Armleuchter! Einer kam durch. Der Andere blieb im Eis und ist bis heute verschollen. Der Eine hadert bis heute. Er weiß nicht, dass ein Teufel im Himalaya wohnt. Sie nennen ihn Yeti. +++++ Bravo! Bravissimo! Begeisterte Rufe dringen an das Ohr des alten Mannes. Er hatte ein Kind vor dem Ertrinken gerettet. Erschöpft lag er am Ufer des Flusses. Menschen gaben ihm trockene Kleider und eine Decke. Die Menge verlief sich und der alte Mann schlief auf seiner Decke ein. Als er wohlig schlief, legte sich eine Hand auf seine Schulter. Er blinzelte und sah einen Schäfer. Seine Schafherde umringte ihn. Du darfst nun nach Hause kommen, dachte der Schäfer, und der alte Mann verstand ihn. Dein Leben hat mit dieser guten Tat einen Sinn bekommen, so, wie du es dir immer gewünscht hast. Komm, ich begleite dich in dein ewiges Zuhause. Der alte Mann ging mit, und er fühlte Glück, wie nie zuvor in seinem Leben. +++++ Rot Gelb Grün. Ich sehe keine Farben. Die Ampel lernte ich auswendig. Die Welt ist blassblaugrau für mich. Oh, die Natur macht meine Fehlfunktionen wieder wett. Ich höre die Vöglein singen. Ich sehe die Blätter vom Baum fallen. Ich achte auf alle Besonderheiten im Wald und auf der Flur. Ich sah niemals farbig, bis es einer Lehrerin auffiel. Ich kannte keine Farben. Nun bin ich Großmutter und kaufe meinen Enkeln Buntstifte. Die Kleinen fragen mich, wie mir ihre Bilder gefallen. In diesen Momenten wünsche ich mir einen Augenarzt, der zaubern kann. +++++ Im Kohlenkeller wohne ich im Winter des nachts. Muffig und dunkel - aber warm. Draußen treibt der Wind die Schneeflocken vor sich her. Ich freue mich auf mein Frühstück. Montags und donnerstags bekomme ich es kostenlos in der Kirche. Die Pfarrersfrau hat das organisiert. Eines Tages stand sie vor uns unter der Brücke und verteilte Zettel. Ich habe eine Glückssträhne. Zuerst das Frühstück und dann noch der Kohlenkeller. Letzten Winter lag ich mit Lungenentzündung im Krankenhaus. Einzelzimmer ohne Chefarztbehandlung. Ich wasche mich halt nur einmal die Woche, und mein Vollbart hat auch schon Bewohner. Sie wollen mich zurückholen, doch ich kann nicht mehr zurück. Zuviele Gesetze, zuviele Verbote! Schade, dass ich kein Vogel bin. +++++ Der Eimer stand mitten in der Menschenmenge. Heraus schaute aus dunklen Kulleraugen ein Heuler. Niemand sprach ein Wort. Das Tier konnte nicht mehr heulen - nach seiner Mutter rufen - offensichtlich hinderte es eine Verletzung. "Jemand müsste einen Tierarzt rufen." Die Menschen schüttelten den Kopf und gingen weiter. Der kleine Kopf mit den Kulleraugen verschwand im Eimer. Zwei Polizisten bahnten sich den Weg. "Ruf die Feuerwehr. Sonst stinkt unser Dienstwagen." Eine Frau hielt den Polizisten vom telefonieren zurück. "Ich nehme das Tier mit und bringe es zum RZ." "Warum tust du das?" fragte ein Junge. "Er ist doch schon halbtot!" "Ich stelle mir vor, der kleine Heuler ist ein kleiner Junge, der verletzt ist und große Angst hat. Und seine Mutter sucht ihn." antwortete die Frau. "Ich komme mit dir!" bestimmte der Junge. Die Frau lächelte und nickte. "Dann komm, wir retten ein Leben!" +++++ Die Maus flitzte. Vergebens. Seine Frau wird in wenigen Minuten Witwe sein. Leichtsinn wird bestraft. Dabei ist das hier Mausrevier. Nur, sag das mal dieser blöden Katze! "Na, dem werd ich was erzählen, wenn ich in den Himmel komm!" Gott muss sich irgendwie vertan haben in seiner Schöpfung, denkt die Maus noch, und atmet im nächsten Moment nicht mehr. +++++ Wasser spritzt hoch. Das Wesen ist in seinem Element! Immer wieder springt es hoch in die Luft und taucht tief in das Wasser des Ozeans ein. Die akrobatische Vorführung findet ein jähes Ende. Das Wesen bleibt verschollen. Einige Stunden später treibt seine Leiche im flachen Wasser eines Strandes. Ein freudvoller Zeitgenosse hauchte sein Leben aus. Ein Engel der Meere kehrte in den Himmel zurück. Ein Schleppnetz der Fischereiflotte war sein Verhängnis. Das Mädchen lief mit tränenüberströmtem Gesicht zu seinen Eltern zurück. Es nahm seinen Vater an der Hand und zog ihn zum Strand. Ein graues Etwas lag regungslos im Sand. Das Mädchen bückte sich und streichelte das tote Tier. Der Vater telefonierte und ließ den Delphin abholen. Er kannte seine Tochter. Ein Begräbnis musste sein! Der Lastkraftwagen schwenkte den Kran aus. Zwei große Männer hatten zuvor eine Metallplatte unter den toten Delphin geschoben. Das Mädchen schaute skeptisch, doch die Aktion verlief harmonisch. Sie stand allein vor dem großen Loch. Delphine sind ja auch große Tiere! Tränen strömten ohne Unterlass. Sie hatte liebe Eltern, doch vom Schmerz eines Mädchens, das einen guten Freund verlor, wussten sie nichts. Die Mutter führte das Mädchen vom Grab weg. Zuschaufeln löst Panik aus. Das wusste sie. Zuoft hatte sie selbst als Kind ihre Haustiere beerdigen müssen. Doch dies hier ist etwas anderes. Die Mutter spürte, dass sich ihre Tochter seit dem Fund des Delphins am Strand verändert hatte. Sie war stiller geworden und sie blieb oft allein in ihrem Zimmer. Zwei Jahre später schaute der Vater verdutzt aus dem Lesen seiner Post hoch. Ein Lektor eines Verlages bat um Einverständnis, das wundervolle Manuskript seiner Tochter drucken zu dürfen. Ein Honorar würde es nicht geben. Die junge Autorin hat sämtliche Einnahmen einer Hilfsorganisation gespendet: "Island Dolphin Care Key Largo". +++++ Zeitungspapier ist weltweit das am meisten verwendete Verpackungsmaterial. Es ist mindestens einen Tag und manchmal mehrere Jahre alt. Zeitungspapier ist kaum mehr Papier. Es ist mit Leim vermischt. Der Leim verhindert eine schnelle Auflösung im Wasser. Ein vollständiges Verrotten im Komposthaufen ist nicht möglich. Der Leim ist hochgiftig. Ein Vermischen mit Erde macht daraus Sondermüll. Die Fischer in den Häfen der Welt packen ihre toten Fische gerne in Zeitungspapier ein. Sie wissen nichts von dem hochgiftigen Leim darin. Noch weniger wissen sie von der Giftigkeit der Druckerschwärze. +++++ Krösus kam um die Ecke, seine Hände tief in den Manteltaschen. Er fror, denn das Edelmetall strahlte Kälte aus. Er klammerte aus Angst, dass er seine neueste Errungenschaft verlieren könnte. Sein Geschäftspartner hatte Bankrott angemeldet. Doch Krösus hatte mit seiner Pistole ein überzeugendes Argument. Krösus lief eiliger. Er musste von der Straße weg. Um diese Zeit schlichen Diebe um die Häuser. Krösus war müde. Er war reich geworden. Die Weltwirtschaftskrise berührte ihn nicht. Er hatte sich einen Tresor gebaut. Man weiß ja nie! Krösus spürte ein Stechen in der Brust. Der Griff des Messers ragte heraus wie eine Fahnenstange. Krösus spürte den Aufschlag nicht mehr. +++++ Es ist wunderbar. Alles Schwere fällt ab. Ein Schwebezustand. Die Seele verlässt den Körper. Das Wissen der Seele um ihr Zuhause ist im selben Moment präsent. Angst ist verschwunden, denn das Leuchten des Engels der Heimkehr ist ermutigend. Die Freude der Seele ist dennoch verhalten. Sie weiß, dass sie ihre Vision im Körper nicht erfüllen konnte. Der Engel verneigt sich und tritt herzu. Die Seele schaut ein letztes Mal auf ihre alte Hülle und ihre Reise nach Hause beginnt. +++++ Im Schrank findet mich keiner! Denkste! Ich öffne die Augen und ein Wesen des Grauens schaut mich hämisch an. Dieses hämische Grinsen kenne ich von meiner Schwiegermutter. Sie trug es spazieren, nachdem sie mich wieder mal erniedrigt hatte. Wer bin ich? Da ist ein Gefühl von großer Trageweite: Es ist Liebe. Doch ich verlor sie über die Jahre in meiner Not. Mein Ehemann ging fremd und ich blieb bei ihm. Das Grauen in Persona ist seine Mutter. Sie störte meine Hochzeit, und sie störte mein Leben. Als mein Mann starb, steckte ich sie in ein Pflegeheim. Ich verkaufte das Haus und dachte, dass ich nun in meiner schönen Wohnung noch einige Jahre glücklich leben würde. Doch nein, das Grauen erschien mir im Traum und nun sitzt es im Schrank neben mir. +++++ Magst du deine Rückenschmerzen verlieren? Gut. Ich bin verrückt. Nein, ich bin nicht verrückt! Dieses Pferd ist es! Ach, egal. Was kann ein Pferd schon gegen meine Rückenschmerzen tun? Meine Freundin schleppte mich hierhin. Ein Gutschein zum Geburtstag. Hier zahlt man kein Honorar, sondern Futtergeld. Magst du deine Rückenschmerzen nun loswerden? Es geht schon wieder los. Das Pferd kann sprechen! Es hat ja recht! Vielleicht meine letzte Chance? Tabletten helfen nicht mehr. Das Pferd schnaubt und ich hab kein Taschentuch dabei. Meine Freundin sagte: Nix denken und das Pferd machen lassen. Wie soll ich nix denken?! Das Pferd stupst mich an. Ich streichle es an seiner Nase. Oh wie weich, fast samtig! Jetzt guckt es auch noch so. Also, ja, Pferd. Ich mag meine Rückenschmerzen verlieren. Ich will doch mal Kinder später ... Das Pferd nickt mit dem Kopf und stupst mich erneut an. Komm, wir gehen nach draußen. Nur wir beide. Naja, frische Luft tut gut. Wir gehen nach draußen. Da liegt ein Hufkratzer. Hinten links, da juckt es. Ich kratze das erste Mal im Leben einen Huf aus. Das Pferd reibt seinen Kopf an meiner Schulter. Solch ein großes starkes Tier, und es ist so zart mit mir. Ich kratze auch die anderen Hufe sauber. Das Pferd geht ein Stück und bleibt stehen. Ich gehe hinterher und ich finde mich auf einem Spazierweg wieder. Hier ist es am schönsten, meint das Pferd. Nahe bei meiner Menschenfamilie und in der Natur. Das Pferd trinkt aus einem Bach. Das Wasser schmeckt gut. Ich denke nicht, ich meine damit, ich grübele nicht. Es tut mir gut, dieses Pferd. Du bist mir auch sehr sympathisch, meint das Pferd. Komm doch öfter mal her und wir gehen spazieren. Das kostet dich nur etwas Zeit. Ja, das könnte ich machen. Es ist bei dir sehr schön, Pferd. Ich bin Lieselotte, doch die meisten rufen mich Lotte. Es beginnt zu dämmern und wir gehen zurück. Ich freu mich, wenn du wiederkommst, höre ich das Pferd. Ich nicke und es schnürt mir den Hals zu. Wir sind jetzt Freunde, meint das Pferd. Ich streichle es am Hals und auf dem Weg zum Parkplatz fließen meine Tränen. Ich sitze in meinem Auto - und MEINE SCHMERZEN SIND WEG! +++++ "Peng Peng!" ... "Fall um! Du bist jetzt tot!" Kinder sind gutgläubig. Sie erkennen nicht die Tragweite ihres Handelns, doch wenn die Erwachsenen es tun, dann hat es Wichtigkeit! So schießen sich Kinder spielerisch einander tot. Es findet Eingang in ihre Gedankenmuster und setzt sich dort fest: Dass einander totschießen normal ist. Die Schlachtfelder von früher gibt es nicht mehr. Soldaten standen sich damals Aug in Aug gegenüber. Heutzutage wird aus der Luft totgeschossen. Man sieht es im Fernsehgerät während man sein Abendbrot isst. Und am Samstag geht man ins Spielzeugland und kauft Pistolen. Ach, wie ist es lustig, einander mit Wasser zu beschießen! Es ist so normal geworden, dass niemand sich weiterhin Gedanken macht. +++++ Die Psychotherapeutin ist entsetzt. Hinter ihrem Berufsgesichtsausdruck weiten sich ihre Augen, das Nackenhaar stellt sich und ein Kälteschauer überläuft ihren Körper. Dabei ist es nur ein Film! Animationsfilm genauer gesagt. Der junge Mann wurde vor drei Tagen in ihrer Abteilung aufgenommen. In der Notaufnahme hatten sein Zittern und die Schweißausbrüche aufgehört. Die Spritze wirkte. Seinen Rucksack hält er fest, als wenn sein Liebstes darin wäre. Eine der vielen DVDs gibt er mir leihweise und wir schauen eine davon an. Er schaut fast teilnahmslos zu. Später erzählt er mir mit monotoner Stimme, dass sein großer Bruder ihm die Gewaltfilme kaufte. Er sei erst 15, und er müsse an der Kasse seinen Ausweis zeigen. +++++ Zwei Kinder bedeuten heutzutage Armut. Zumindest kann man sich nichts mehr leisten! Ich nehme seit Jahren die Antibabypille, obwohl ich sie nicht vertrage. Nun sitze ich hier und der Test ist positiv. Meine Tochter ist zehn Jahre alt. Alles wieder von vorn? Bei uns ist alles in Ordnung. Ich habe Glück mit meinem Ehemann. ER ist gegen ein weiteres Kind und fragt immer, ob ich auch pünktlich die Pille nehme. Nun ist es geschehen. Ich fahre in die nächste Stadt zur Frauenärztin zur Kontrolle. Doch ich mache mir nichts vor! In mir war vor Jahren schon das tiefe Gefühl, dass ich noch einem Jungen das Leben schenke. Ich kann mit niemandem reden. Da muss ich alleine durch. Abtreibung geht nicht. Ich bekomme keinen Erlaubnisschein. Die Frauenärztin nimmt mich in den Arm. Sie strahlte mich an und verkündete: "Herzlichen Glückwunsch!" Ich begann zu weinen und so finde ich mich das erste Mal in meinem Leben von einem Menschen so herzvoll gedrückt. Wir sitzen nebeneinander und trinken Tee. Sie hat eine kleine Mappe in der Hand. "Hier steht alles drin. Adressen und Informationen. Und hier steht meine Privatnummer. Sprechen Sie mit Ihrem Mann. Bringen Sie ihn zum nächsten Termin mit. Ich regle das!" +++++ Es ist fürchterlich. Langsam zieht sich die Schlinge zu. Der Countdown läuft. Die Ärzte sagen ... blablabla ... Denn die Ärzte sehen eine Krankheit, obwohl da keine ist. Ja, es gibt Entzündungsherde im Körper. Doch muss man gleich mit Kanonen schießen? Sie wissen nichts, die Ärzte! Sie untersuchen - einen Körper - und über-sehen eine Seele. Das Mädchen erwacht und hört die einfühlsame Stimme ihres Vaters. Er telefoniert mitten in der Nacht. Andere Zeitzone. Es muss wichtig sein, denn er redet ununterbrochen. Das Mädchen kann nun nicht mehr schlafen. Sie liest Papas Buch. Das ist ein Muss. Er ist selten zu Hause und soll sehen, dass sie sich für seine Projekte interessiert. Am Sonntag will er mit der ganzen Familie einen Ausflug machen. Der Freizeitpark macht Laune! Pommes und Eis und viel Lachen. An Papas Hand ist der Sonntag erst ein Sonntag. Doch, es kommt etwas dazwischen. Sein Flieger geht bereits am Samstag Abend. Das Mädchen hofft weiter. Die Schule ist Eins Plus. Die Zeit dazwischen ist leer. Er fehlt und fehlt und fehlt. Ungestüm ist sie geworden. Innere Ruhe Fehlanzeige. Alles und alle sind schuld. Diagnose Verzweiflung. WO ist der Ausgang? WO versteckt sich mein Lebensglück? Das Mädchen ist nun eine Frau. Sie ist im Feld ihres Vaters geblieben. Die wenigen Stunden, ja Momente mit ihm hat sie in ihr Herz eingegraben. Es gibt nichts, was ihr Freude macht. Es gibt keinen Tag, an dem man ihr herzhaftes Lachen hören könnte. Stattdessen gibt es eine Diagnose und insgeheim weiß sie, dass sie zum Pflegefall werden wird. Das Mädchen vernimmt die Stimme einer Frau: "Du findest dein Lebensglück, denn ich sende dir einen Engel in Menschengestalt. Fühle seine Liebe, und du fühlst die Wahrheit." +++++ Ich stehe mir den ganzen Tag die Beine in den Bauch. Jetzt stehe ich am Kiosk an und hole belegte Brötchen und Kakao. Die letzte BLÖDzeitung ist schon verkauft. Also noch woanders hin. Das gibt so oder so Ärger. Mein Vater besorgte mir diese Lehrstelle höchstpersönlich. Ich wollte auf die weiterführende Schule gehen. Nix da! Kostgeld erarbeiten und was mit den Händen tun! Ich bin im zweiten Lehrjahr und bekam die Note 5 für mein Berichtsheft. Was kann ich dafür, dass ich bei einem Doofen Lehrling bin? ICH MUSS dass hier durchziehen, sonst ist mein Vater blamiert. Er erzählt im Dorf herum, dass ich eine anspruchsvolle Ausbildung mache. Ich spare mein gesamtes Geld und lerne abends englisch. Mit 18 bin ich weg - San Francisco ist offen für junge Menschen. +++++ Kreuzdonnerwetter! Das gefühlt hundertste Mal riss ein Fisch den Köder vom Haken ohne hängenzubleiben. Der Eimer blieb leer. Auf dem Weg nach Hause kaufte der Angler drei Fische und steckte sie in den Eimer. Für ein Abendessen war nun gesorgt. Ich gebe das Angeln auf, dachte der Angler. Mir fehlt meine Frau. Wenn sie dabei war und "Petri Heil" sagte, bissen die Fische an. Doch das ist Vergangenheit. Ein Anderer hatte sie eines Tages am Haken. Und dann war sie weg. Vielleicht hab ich zuwenig geredet. Das Angeln war immer so mein Ausgleich vom Stress in der Firma. Meine Liebste wollte lieber zum Stricken mit Freundinnen. Nun denn. Alles aus. +++++ Der Regenwald war einst ein Teil des Paradieses. Was sonst? Erst die teuflischen Zugaben Mamba und Piranha machten ihn zu einem Ort des Todes! Es gab keine Menschen in diesem Urwald des Blauen Planeten. Der Urwald ist der Wohnort des Tigers. Seine Vertreibung ist schon so lange her, dass es keine Aufzeichnungen darüber gibt. Es geht um den Regenwald im Amazonas-Gebiet. Sein Überleben ist bereits in akuter Gefahr. Zum Glück für diese Erde gibt es immer mehr Menschen, die sich tatkräftig beteiligen, den Regenwald zu schützen. Die weitere Abholzung muss gestoppt werden! Einer der tatkräftigsten Unterstützer des Regenwaldes ist Tom Deutschle aus Hamburg. Man findet ihn unter "Faszination Regenwald". +++++ Veteranen aller Welt, vereinigt Euch! Stellt Euch vor, es kommt wieder ein Krieg, und Ihr beratet die jungen Männer, besser zu Hause zu bleiben! Es ist verlorene Zeit, es ist Schmerz und Leid. Ein Soldat kehrte von einem Kriegsschauplatz zurück und ist kein Mensch mehr. Es ist, als ob die Uniform zu einer zweiten Haut geworden ist. Ein Soldat starb an einer Kriegsfront. Nun ist ein Sarg zu einer zweiten Haut geworden. Gleich gültig, ob ein Soldat lebend oder tot aus einem Krieg zurückkehrt: Ein Soldat steht draußen vor der Tür. +++++ Es ist eine Kugel. Es ist sehr groß. Es ist von erstaunlicher Schönheit. Es ist ein Zuhause. Es ist krank. Es ist sterbend. Es wird allein gelassen. Sie wachsen mit einem einzigen Gedanken auf: Wie helfe ich mit, dass die kranke Kugel wieder vollständig gesund wird! Sie denken quer. Sie brauchen keine Erziehung! Sie sind Lehrer. Die alte Frau schaute zum Himmel empor und sah einen Regenbogen. Sie sah einen Regenbogen ohne Regen. Der Große Geist beugte sich herab. "Teile den Menschen mit: Wenn die Erde krank ist, und zugrunde geht, werden Tausende Kinder geboren, um die Erde vor ihrer Zerstörung zu bewahren!" +++++ Die Welt wandelt sich permanent. Der Mensch, der vollständig in seiner Wahrheit lebt, muss sich nicht wandeln. Wie ist das mit dir? Findest du keine plausible Erklärung für dein inneres Unglücksgefühl? Deine Seele funkt: "Dies ist falsch, und dieser Mensch ist falsch!" Du fühlst es, und nun ist die Seele dein Kommandeur. Vertraust du ihr - sie kennt deinen Weg - so bist du frei. Dein Gott ist immer bei dir. Du bekommst jeder Zeit eine Audienz. Gott hat keinen Sekretär. Komm erhobenen Hauptes, sprich und lausche. "Du willst dich wandeln, mein Sohn, meine Tochter. Das ist gut! Ich unterstütze alle deine Bestrebungen nach persönlicher Freiheit, wenn du die Dinge in Liebe tust!" +++++ Es ist der Nebel des Grauens. Alles ist noch viel schlimmer geworden, seit es Raucherzimmer gibt. Man könnte meinen, dass teils hochintelligente Menschen ihr Gehirn vor der Tür ließen. Alle drumherum sind mitverantwortlich: Die Hersteller der Sargnägel, der verlogene Staatsapparat und die Eltern und Großeltern junger Menschen! Anwälte konnten im Gerichtsverfahren gegen den Philip Morris Konzern nachweisen, dass den Verantwortlichen dort bekannt war, dass besonders die "Light-Zigaretten" Krebs erregen. Der Staat fährt teure Kampagnen gegen das Rauchen, und bezahlt dies aus Steuereinnahmen durch Tabakverkäufe. Es ist den wenigsten jungen weiblichen Rauchern bekannt, dass es etwa 5 Jahre dauert, bis vom Zeitpunkt des Beginns eines Nichtraucherlebens an eine Schwangerschaft als sicher für das ungeborene Kind ist. +++++ Gruselig. Mein Kontostand auf meinem Schwarzgeldkonto ist atemberaubend. Mein Cousin sagt das von seinem Konto auch. Wir beide fahren ab und zu in eine andere Stadt, damit wir uns mal ungestört unterhalten können. Zum einen geht es darum, wie wir die vielen Schwarzarbeiter von unserer Baustelle bekommen. Die werden zutraulich und stellen Forderungen. Zum anderen beraten wir beide, ob es Zeit ist, die Firmen in die Insolvenz laufen zu lassen. Die Luft wird langsam dünn. +++++ Großer Gott! Wusstest du das? Wusstest DU, dass in unserer Gegend so ein Ding in der Erde schlummert? Willst DU mal mitverantwortlich an einem Atomkrieg sein? Ist das jetzt Watergate 2? Nein, das ist Watergate 7389! Alles spionieren sie aus - alles wissen sie. Nur DAS nicht! Ich will kein Grüner mehr sein in Deutschland! Alle Bürgermeister in unserem Dorf wissen es. Sie MÜSSEN es wissen, weil sie mit den Amis paktieren (müssen). Von wegen Genehmigung erteilen ... Holzauge! +++++ Sie werden immer öfter beschimpft und verunglimpft. Dabei sind sie einfach nur auf dem Weg, der Gott gefällt. Es ist manchmal wirklich schwierig, bei egoistischen Radaubrüdern die Ruhe zu bewahren. Das Wort Gutmensch haben hirnlose und herzlose Männer erfunden, als sie betrunken grölend an einer Vaterschaftstour die Grenze der Entgiftungsfähigkeit ihrer Leber überschritten. Den Gutmenschen sei gesagt: Lasst Euch von solchen Subjekten nicht beeindrucken! Sie bekommen alles, was sie aussenden wieder zurück. +++++ Das zischt, das Bier. Das dritte in Folge. Schnaps lasse ich weg. Mit Bier pur kann ich noch Auto fahren. Mit den Tabletten, die der Doktor mir verschrieb, müsste ich ebenso mein Auto stehen lassen! Beim Lesen eines Beipackzettels wurde mir übel. Das Zeug ist giftig. Da gönn ich mir lieber mein Wasser nach deutschem Reinheitsgebot mit Hopfen vergärt. Und das Beste: Ich erspare mir das grausame Fernsehprogramm und schlafe nachts gut. Mein Doktor sagt nur: "Dir fehlt eine Frau!" Ich sage nur kurz dazu: Fehldiagnose! Was mach ich aber, wenn das mal schief geht und mein Führerschein weg ist?! Ne, ne, das kann nicht so bleiben! Ich kenne schon jede Mücke an der Wand hier in dieser schönen Kneipe. Doch niemand weiß Rat. Ich bin krank - oder mir fehlt tatsächlich eine Frau - die Richtige. Jo, die Barbara Schöneberger wäre eine für mich. Aber die ist ja nicht geistesgegenwärtig. Singen, filmen, modeln und ihre Illustrierte ... sie hätte eh keine Zeit für mich ... Herr Wirt! Noch'n Bier! +++++ Du kennst das Wolga-Lied. Du kennst das Land, die Menschen und du liebst den weiten Himmel, die wogenden Getreidefelder. Dein Herz ist hier zu Hause. Doch die Menschen mögen dich nicht, weil deine Vorfahren aus Deutschland stammen. Du steckst in einer Schublade. Das russische Regime war zu Beginn des 20. Jahrhunderts ebenso faschistisch wie das deutsche. Gelitten haben vor allem die Wolgadeutschen. Aus anfänglich guten Zeiten - durch die deutschstämmige Zarin gegeben - entstand die Hölle mit einer großen Hungersnot. Das Dilemma der "Russland-Deutschen" ist, dass sie hier wie dort als Ausländer angesehen werden. Das noch größere Dilemma ist, dass ihnen die Schuld des deutschen faschistischen Regimes der 1920er bis 1940er Jahre aufgebürdet wird! Es ist für Völkerkundler und Politiker ein Muss, sich mit diesen Vertriebenen persönlich und herzvoll engagiert zu beschäftigen! Stell dir vor, du hast keine Heimat. Und nun kannst DU einem Menschen, den du kennenlernst die Hand reichen und sagen: "Diese meine deutsche Heimat ist nun auch deine Heimat! Willkommen Bruder!" ***** "Allein! Wieder allein. Einsam wie immer ... Mein Herz ist schwer und trüb mein Sinn. Ich sitz im goldnen Käfig drin ... Wenn ein Mensch verlassen ist, und er klagt und er fragt: Hast dort oben vergessen auf mich? Es sehnt doch mein Herz auch nach Liebe sich. Du hast im Himmel viel Engel bei dir. Schick doch einen davon auch zu mir!" +++++ Ich fühl wie du Ja es ist soweit Für immer du in alle Ewigkeit Ich hör dir zu Auch ohne Worte kann ich dich verstehn Du wirst sehn Denn bist du da geht die Sonne auf Und ich geh wie auf Wolken Und werd es immer tun Bist du nicht da hört mein Herz auf zu schlagen Und wird es nie mehr tun Ich fühl wie du Du bist mein Leben Für immer du Es wird niemals anders sein. +++++ Tagtäglich sind sie im Einsatz. Einmal Kindergärtnerin - immer Kindergärtnerin! Fünf Tage geht der Kita-Betrieb, und am Wochenende rufen die Mütter an und klagen ihr persönliches Leid. Das ist in Ordnung - nur hat die Kindergärtnerin niemals frei. Denn, und man lese und staune: Die Kindergärtnerin wird schlechter bezahlt als eine Servicekraft im Hotel! Auch das wäre in Ordnung - doch die Kindergärtnerin muss ja Vollzeit arbeiten, um finanziell über die Runden zu kommen. Eine Studie aus England bewies, dass viele Kindergärtnerinnen bereits nach 10 Jahren einen BurnOut wie eine Bugwelle vor sich herschieben. Der wahrheitsgemäße Verteidigungshaushalt der Bundesrepublik Deutschland beträgt wenige Jahre zu Beginn des Milleniums etwa 80 Milliarden Euro jährlich. Hat jemand mal einen Taschenrechner zur Hand?! +++++ Der Dieselmotor brummt. Es geht bergauf und das Gewicht von 30 Tonnen macht dem V8 zu schaffen. Der Trucker weiß es zu händeln. Trotzdem flucht er und nimmt sich vor, seinem Chef vor der nächsten Neuanschaffung das Prospekt vom V12 unter die Nase zu halten! Selbst der ruhigste Trucker wird aus dem Gleichgewicht gebracht, wenn er seine Maschine ständig im Grenzbereich fahren muss. Ein Benzinmotor mit 12 Zylindern und entsprechend mehr Hubraum würde einerseits 40 % mehr Leistung bringen und der Emissionsstoß würde sich um 80 % verringern! +++++ Die Müllberge im 21. Jahrhundert sind sortiert. Gehen Sie mal auf einen Schrottplatz. Dort ist mindestens genauso aufgeräumt wie im Küchenschrank einer schwäbischen Hausfrau! Gold in Platinen sind interessant. Doch braucht man arme Menschen aus der dritten Welt oder ALG II Empfänger aus Deutschland, um es "kostengünstig" zu recyceln sprich voneinander trennen. Handys, Smartphones, PC Bildschirme und Festplatten sind nach einem Jahr ALT. Die Kunden von heute entscheiden über die Höhe der Müllberge und auch über die Giftigkeit. Übrigens gibt es besonders im weiter oben genannten Bereich einen Anbieter, dessen Bestreben es ist, diese beschriebene Vergänglichkeit abzuschaffen. Jedenfalls hatte Steve Jobs bis zu seinem unnatürlichen Tod diese Vision. +++++ Es rockt ab. Der Türsteher, der Armleuchter, hat mir heute 50 Euronen abgenommen. Was das kostet!! Ne, das mach ich nicht mehr! Es ist vier Uhr am Morgen und mir ist irgendwie übel. Es ist stockdunkel und ich habe das Gefühl, dass mir etwas passiert ist. Uiijee! Ich bin nackt untenrum! Alles verschmiert. Ich rieche nach Blut. Da wummert etwas. Mein Handy lebt! Mist, 17 mal rief mein Vater schon an. Ich erstarre, denn es krabbelt was an meinem Bein. Ach, nur eine Spinne ... aaargh ... Ich bin in einem Kellerloch und meine Hose ist weg. Zuviel ist zuviel!! Ich stehe auf. Meine Knie wackeln wie Pudding. Ich finde meine Hose nicht. Ich trete in ein Treppenhaus. Vor der Tür eines Hausbewohners falle ich in Ohnmacht. Meine Mutter hält meine Hand. Es wird alles wieder gut, meint sie. Allerdings habe ich nach dem Krankenhausaufenthalt Hausarrest bis zur Volljährigkeit, bemerkt mein Vater, und streichelt meine Hand. Wie gut, dass ich solch liebevolle Eltern habe. Wenn der Schwangerschaftstest dann noch negativ ist, vergesse ich wohl eines Tages die Vergewaltigung. Nie wieder Disco steht auf meinem Merkzettel. Ich schaue jeden Morgen beim Zähneputzen darauf und nicke. Aus Schäden wird man klug. +++++ Sind so kleine Hände, winz'ge Finger dran. Darf man nie drauf schlagen, sie zerbrechen dann ... Bettina Wegner's Gedicht ist vielen Erwachsenen gut bekannt. Und es ist verwunderlich: Die meisten Eltern sind gegen die Prügelstrafe bei Kindern. Den Klaps auf den Po jedoch finden sie richtig als Erziehungsmaßnahme ... Sind so kleine Seelen, offen und ganz frei. Darf man niemals quälen, gehn kaputt dabei! +++++ Fast tot greift ein Mensch nach dem letzten Strohhalm. Es ist immer nur ein Strohhalm, und er bringt nie Rettung! Es gibt ein paar gute Ärzte weltweit. Das System hat die meisten anderen verschluckt und zu Rezeptschreibern degradiert. Wir haben uns daran gewöhnt. Hippokrates schrieb ein Gelübde, in dem es im Kern darum ging, dem Kranken mehr zu nützen als ihm zu schaden. Alles Schnee von gestern. Das Schlimme im medizinischen Sektor ist eine Überschwemmung. Ja, eine Überschwemmung der Zivilisationen mit Geistheilern. Die Krone der Frechheit dabei ist das Angebot einer Fernheilung. Und damit nicht genug: Es gibt Seminare, die einen Menschen nach Studium und bestandener Prüfung zum "Anerkannten DGH - Heiler" machen. Es ist einfach, mit zum Beispiel chronisch kranken Menschen, einen Reibach zu machen: Nämlich dann, wenn schulmedizinisch verordnete Schmerzmittel keine Wirkung mehr zeigen. Es ist eine Schande, dass staatlich zugelassene Ärzte und Heilpraktiker zuschauen, wie diese dunklen Wesen als Heiler den Markt der Kranken wie mit einem Rasenmäher bearbeiten! +++++ Der Mond scheint hell. Er ist selbst dunkel, also kein Stern. Er reflektiert das Licht der Sonne. Der Mond ist ein vom Teufel erschaffener Planet. Er ist unbewohnbar. Noch nie hat ein Mensch den Mond betreten. +++++ Es fühlt sich an wie ein faustgroßes Loch im Bauch. Innerhalb weniger Stunden verloren Abertausende Menschen in und um New Orleans ihr Hab und Gut. Es IST ein faustgroßes Loch im Bauch. Der Großteil der Menschen, die George W. Bush zum Präsidentenamt verhalfen, waren und sind tief enttäuscht. Weniger, weil die Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen schlecht war, mehr, weil er - großmäulig wie oft - Hilfe versprach und sie dann verweigerte. Betroffen von der Ausnahme waren mal wieder Menschen mit schwarzer Hautfarbe. Mehr als ein Jahrzehnt nach "Katrina" darben immer noch Tausende. Die Versicherungen schütteten Milliarden für neue Kraftfahrzeuge aus - an eine Sonderauszahlung für die Armen dachten sie nie. Einmal Fensterputzen eines dieser Glaspaläste kostet 100.000 $. +++++ Theoretisch gibt es eine amtliche Organisation in Deutschland uneinig Vaterland, die den Finanzminister Wolfgang Schäuble seine Immunität verlieren ließe. Er hat Glück, denn es gibt einige Alibi-Organisationen, die auf der Basis des deutschen Grundgesetzes unabhängig sind, sich jedoch durch parteipolitische Absprachen mit der Veröffentlichung von Prüfergebnissen zurückhalten. Kurt Schumacher, der sich für die Kontrolle des Bundes, sprich der Regierung stark machte, bekam damals permanent von Konrad Adenauer die Hölle heiß gemacht. Schumacher setzte sich durch - was vom Bundesrechnungshofes übrig blieb, weiß jeder: Über eine Tagesschau-Meldung kommt der BRH nicht mehr hinaus. Die Schwarzen siegten also mal wieder. Schumacher dreht sich im Grab herum und denkt nur: "Was ist aus meiner SPD geworden? +++++ Hart wie ein Stein. Möchtest du immer sexy sein? Glatte Haut um die 60 wie ein junges Mädchen? Nimm La Bi.stét.que und es wird Wirklichkeit. Hart wie ein Stein wird deine Haut sein, und Steine sind faltenlos. Du willst die ganze Geschichte? Schau dir "Catwoman" an. Es lohnt, sich gesund zu ernähren und etwas Gutes für sein Bindegewebe zu tun. Auf das giftige Zeug sollte unbedingt verzichtet werden, denn auch deine Leber würde nach ein paar Jahren Poren zuschmieren hart wie ein Stein sein. Und ohne deine Leber sind Falten nicht mehr so wichtig. Pass auf dich auf, du attraktive Frau! +++++ Der Ball ist im Aus. Das Spiel läuft weiter. Denn, es waren zwei Bälle gleichzeitig auf dem Feld. Der Lügner, Betrüger, Intrigant und Spekulant war mal ein guter Fußballspieler in seiner Nationalmannschaft. Das Alter kam und mit ihm die Karriere im Weltfussballverband. Ein Virus der übelsten Sorte erwischte den Kleinen und er stieg nach oben. Doch da saß der Joseph. Seit Jahren festgeklebt am Stuhl des Patron aller Fußballspieler, Schiedsrichter und Fans. Er machte seine Sache gut, wurde wiedergewählt und das wurde dem kleinen Lockenköpfchen dann doch zu lang. Es ist viel zu einfach, einen Menschen zu diffamieren! +++++ Mut und der unbändige Wunsch, die Erde zu verlassen, trieben Charles und Anne jeden Tag in die Luft. Sie tobten sich aus, bevor sie viele Kinder bekamen. Man sah sie selten zu Fuß. Das Leben war immer gut zu den Beiden. Selbst den Verlust ihres Kindes durch Ermordung überlebten sie durch ihre tiefe Liebe zueinander. Es ist falsch, Charles allein als den großen Flieger zu betiteln, denn ohne seine Anne hätte er das nie erreicht! Anne lebte die letzten 25 Jahre bis zu ihrem 95. allein. Charles war bereits in den Himmel geflogen. Anne war Fliegerin mit Kerosin im Blut, und sie schrieb gleichzeitig viele wunderbare Bücher. Amerika hat wenige, wirklich herzensgute Menschen in den oberen Zehntausend zu bieten. Amerika sollte Charles und Anne gedenken! +++++ Die Wüste lebt! Unter-irdisch ist es angenehm kühl und feucht. Es ist dunkel da unten, und es ist wenig Sauerstoff vorhanden. Ein ideales Klima für die Wurzeln eines Baumes. Doch die Menschheit glaubt den Lügnern, die behaupten, dass die Wüste für immer so ... nein, nein! Es ist möglich, dass Unterirdische so aufzubereiten, dass im Irdischen wieder Leben entstehen kann. Es gibt einen Mann, der altes Wissen um die richtige Behandlung unserer Agrarböden präsent hat: Ernst Hammes. Er schrieb ein Buch "EM Lösungen Haus und Garten" und revolutioniert damit im Stillen. Die Lebenden im Gottesacker sind nach intensiver Vergiftung über mehrere Jahrzehnte ausgestorben. Die Abertrilliarden fleißiger Gartenhelfer bekommen nun Hilfe vom Ernst und seiner Frau. Ernst hat die Grundlagen geschaffen, und nun braucht es helle Köpfe, die mit ihm zusammenarbeiten. +++++ Der größte Schwachsinn, und dabei schädlich, hat seinen Ursprung in der sogenannten heiligen Schrift: Exorzismus. Dass Menschen von Dämonen besetzt werden können, ist sicher. Fundierte Literatur findet sich bei Wickland, Powers und Fiore. Alle genannten Autoren bevorzugen eine sanfte Behandlung der besessenen Menschen. Abgesehen von fremdländischen Methoden praktizieren katholische Exorzisten bis heute gewaltsame Austreibungen. Es gibt mittlerweile einige Rechtsgutachten, die diesen katholischen Exorzismus als Körperverletzung bezeichnen. Und das ist er auch: Ein weiteres Beispiel für gewaltsames Verhalten der weltweit größten Amtskirche zum Schaden für Menschen. +++++ Eine der schlimmsten Taten, die von Menschen mit göttlichen Seelen auf Geheiß des Teufels begangen wird, ist ein Eingriff in die Göttliche Schöpfung. Merke: Alles, was von Gott kommt, ist gesund, sauber und schön! Alles deformierte, kranke und hässliche kommt stets aus der dunklen Ecke. Pränatale Diagnostik ist ein solcher Eingriff. Ebenso ist es dunkel bis schwarz, in wachsende Nahrungsmittel wie Gemüse und Getreide einzugreifen. Der Weg geht so: Wenn die Frauen mit einem Mann, den sie wirklich lieben, den Fortpflanzungsakt ausüben, wird immer ein gesundes Kind entstehen. Der Acker Gottes ist reinzuhalten. Jede Form von Pflanzenschutzmitteln und Kunstdünger ist zu vermeiden. +++++ So eine Gemeinheit! Der Tag startet milde und der Himmel überspannt die Welt mit minütlich immer mehr azurblauer Farbe. Kaum ist eine Stunde vergangen, sehe ich ein großes Milchglasfenster über mir. Ich weiß, dass es weder einen Wetterfrosch, noch einen Wettermacher Petrus gibt. Es ist also niemand da, dem ich die Schuld zuweisen kann. Hm, ich las etwas über Chemtrails ... Flugzeuge versprühen eine Flüssigkeit. Im Internet meist abgetan als Verschwörungstheorie. Vor einigen Jahren schaute ich Gunther Tiersch bei den ZDF Wetternachrichten über die Schulter. Er erklärte einen großen weißen Fleck über Ostfriesland "als nicht zum Wetter gehörig". Ok, alle die den Kopf noch nicht im Sand stecken haben: SIE VERSPRÜHEN GIFT über unsere Gärten, Häuser, und über unsere Köpfe! Wer sich fundiert darüber informieren will, schaut bei chemtrail . de +++++ Du stehst da, bewegst dich zwei Augenblicke nicht, und du weißt: HIER war ich schon einmal. Du weißt jedoch sicher, dass du niemals hier warst! Das ist ein Déjà vue. Keiner hat je eine plausible Erklärung gefunden. Es ist fatal, dass so viele Menschen ihre Herkunft als Seele mit Energiekörper vergessen haben. Die Seele sucht sich vor ihrer Inkarnation ihre Eltern aus. Weiterhin sucht sich die Seele einen Platz aus, an dem sie geboren werden und aufwachsen will. Ein Weiteres ist der Plan der Seele, welche Aufgaben sie in dieser Welt übernehmen will. Es gibt also einen Seelenplan. Manche Begegnungen und Orte hat die Seele im richtigen Augenblick dem Verstand des Menschen gefunkt: "Hier bist du richtig!" Und dieses Funksignal ist quasi die Erinnerung des Menschen an seinen Seelenplan: das Déjà vue. +++++ Es ist ein schrecklicher Anblick. Dabei ist es doch nur ein Zeichentrickfilm! Und den darf man Kinder im Kindergartenalter ruhig schauen lassen. Erzieherinnen und Lehrer wundern sich über gar nichts mehr! Lehrer denken laut über einem Schulbeginn ab 9 Uhr nach. Kinder können die sehr schnellen Bildschnitte und meist unverständlichen Dialoge bei Super RTL nicht nachvollziehen. Was sie sich jedoch ohne das Wissen der Eltern, die ihre Kinder vor dem TV Bildschirm parken, einverleiben, sind abstrus wirkende Gesichter, Körper und Bewegungen. Dunkle Menschen nutzen seit der Freigabe des Privatfernsehens im Jahre 1983 jede sich bietende Gelegenheit, Kinder mit dem schlimmsten Schwachsinn zu infiltrieren. Die Gesellschaft schaut zu und wundert sich über ADHS? +++++ Dunkelheit ist um mich. Ich habe große Angst. Verstehst du das? Menschen pflanzen Nadel-Bäume, und sie pflanzen sie dicht beieinander. Kein Sonnenstrahl erreicht den Waldboden! Es riecht modrig. Stille. Unheimliche Stille. Ich bin der Waldelf. Menschen würden mir einen Königsmantel umhängen. So etwas brauche ich nicht. Ich bin der König der Waldelfen geworden, weil sie mich auserwählt haben. Zum König gehört natürlich auch eine Königin! Zu ihr gehe ich jetzt nach Hause. Meine Inspektion ergab: Zuviele Nadel-Bäume in diesem Wald! Das wird furchtbar enden, wenn das so weitergeht. Nadel-Bäume sind Säufer, und das Schlimmste: Sie filtern nicht! Nicht das kleinste bisschen! Nun denn, wir Naturwesen geben nicht auf und wirken auf die Waldbesitzer ein, sich doch nicht nur nach einer Gewinnmaximierung zu orientieren, sondern nur noch Eiche, Buche, Ahorn und Linde anzupflanzen! +++++ Es schlug 13, es gab eine Explosion, die Dunkelheit wurde schwärzer denn je, und ... der Teufel hatte seinen ersten eigenen Planeten erschaffen. Es blieb auch der einzige, denn Luzifer - Gottes abtrünniger Erzengel - konnte selbst sehen, welch nutzloses, staubtrockenes und dunkles Etwas er erschaffen hatte. +++++ Es ist die Hölle für den, der zuhört. Irgendwann kennst du diesen Menschen und weißt, was er dir sagen will. Doch, man lehrte dich, einen Stotterer nicht zu verbessern. Der junge Stotterer merkt nichts von seiner Sprechblockade. Solange man ihn nicht darauf aufmerksam macht. Stottern ist schneller denken, als sprechen können. Stotterer haben einen 150er IQ. Pädagogen sollten dies wissen, bevor sie ein stotterndes Kind in die Sonderschule verbannen! +++++ Gebückte, fast schon gekrümmte Körper. Runzelige Gesichter. Dicke Warze mittendrin und ein zahnloser Mund: Hexenalarm! Früher erkannte man sie leicht Heutzutage ist das immer noch möglich, doch muss man genauer hinschauen! Der Teufel leiht sich Körper aus, in dem er die göttliche Seele darin vertreibt, und eine Hexe hineinsetzt. Manche Hexen sind im Bereich Esoterik sehr aktiv. Hier finden sie willige, meist weibliche Opfer, und erzählen Schrott hoch 10. Es mutet im Qualm von Räucherstäbchen schlimmer an als in einer katholischen Messe. Wie kann ein Kunde sich einer solchen Hexe erwehren? Erstmal genau hinschauen. Internettexte oder auch ein Flyer verraten viel über diese selbsternannten Lebensberaterinnen! Und, beim Erkennen dieser dunklen Wesen: Kontakt vermeiden! +++++ Es ist ein Muss! Sie schauen nach dir. Heimlich warst du in der Muckibude. Sicherheitshalber trägst du noch ein Messer in der Hosentasche. Die Armleuchter sollen nur kommen! Ich bin ein friedlicher Mensch, doch ich lasse mich von hirnlosen Muskelpaketen nicht mehr verscheuchen! Ich gehe auf Risiko. Und ich weiß, was ich meinem Körper antue. Einmal in der Muckibude - immer dort. Aufgebaute Muskeln hinterlassen ein schwaches Bindegewebe. Ich habe Nacktfotos von alternden Bodybuildern gesehen. Vielleicht sollte ich doch aufhören? +++++ Es ist die Würde der Menschen, die durch Waffen von Heckler + Koch und weiteren Herstellern von Tötungsmaschinen erniedrigt wird. Es werden reihenweise Gesetze und Konventionen verletzt! Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland waren und sind an einer Teilnahme innerhalb der Völkergemeinschaft interessiert. Dies ist ein verständlicher Vorgang. In Anbetracht der Aussage "Nie wieder Krieg von deutschem Boden aus!" stellt der Betrachter eine Unterwanderung fest! Menschen wollen nach einem Krieg wieder leben. Sie begraben ihre Toten und bauen alles wieder neu auf. Die weitaus größere Beeinträchtigung, ja Bedrohung entsteht durch Landminen! Die USA haben bis heute das Ottawa-Abkommen ignoriert. Deutschland hat dieses Abkommen ratifiziert und trotzdem stellen deutsche Rüstungsindustrien weiterhin Landminen her und liefern sie aus! In Deutschland leben wir offensichtlich in einer Scheindemokratie! +++++ Sie taten es aus Liebe, und sie taten es kostenlos. Junge Frauen, etwa Mitte 20, bewandert in der Heilkunde, waren die ersten Ärztinnen im Mittelalter. Sie konnten Zähne ziehen, Wunden nähen und bei der Geburt eines Kindes assistieren. Sie waren den Klerikern wie ein Dorn im Auge. Das Schlimmste, was diese liebevollen Frauen taten: Sie trösteten die Menschen und verbreiteten Hoffnung, ja Zuversicht. Sie organisierten Hilfe für Familien in Not, und viele von ihnen - es waren Tausende - wurden für ihre guten Taten ertränkt oder verbrannt. Die klerikalen Ankläger waren meist Bischöfe, die ansonsten von Liebe, Güte und Barmherzigkeit predigten. Diese Form der Anklagen und Verurteilungen gab es eines Tages nicht mehr. Die Staaten nahmen dies an sich. Doch die Inquisition gibt es nach wie vor. Heutzutage nennt sie sich Glaubenskongreation! Diese Kommission - immer noch bestehend aus Bischöfen - wacht über die Einhaltung bestimmter katholischer Vorgaben. Diese Kommission klagt nicht mehr an, und sie verurteilt nicht mehr (zum Tode). Diese Kommission sorgt dafür, dass weiterhin Frauen diffamiert und ausgestoßen werden! Grund genug, aus der größten Sekte weltweit auszutreten! @@@@@ "Es gibt Großartiges zu tun in der Welt. Rauhe Sitten müssen durch Liebe zu sanften gemacht werden, in den Herzen muss eine freundliche, brüderliche Liebe geweckt werden; da sind überholte Vorurteile, die es abzuschaffen gilt!" Helen Keller (1880-1968) @@@@@ "Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt." Albert Einstein (1879-1955) @@@@@ "Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen." Astrid Lindgren (1907-2002) +++++ "Mama, wann ist die Eiszeit vorbei?" "Welche Eiszeit meinst du denn, mein Kind?" "Ich meine die Eiszeit in den Herzen der Menschen, Mama." "Es taut schon, mein Kind!"