Home +
Liebe +
Leben +
Mann +
Hello +
Spirit +
=> Bildhaftes
=> Göttliches
=> Beschütztes
=> Vertragliches
=> Spirituelles
=> Sagenhaftes
=> Materielles
=> Universelles
=> Phänomenales
=> Berührendes
=> Märchenhaftes
=> Paradiesisches
=> Geheimnisvolles
=> Nachdenkliches
=> Beschauliches
=> Musikalisches
=> Königliches
=> Zuckersüßes
=> Allerliebstes
=> Geschnetzeltes
=> Magnetisches
=> Blühendes
=> Evolutionäres
=> Bedeutsames
=> Kontinentales
=> Planetarisches
=> Heldenhaftes
=> Schwierigstes
=> Geflüstertes
=> Kommentarloses
=> Zerstörerisches
=> Hellsichtiges
=> Miesepetriges
=> Schmerzvolles
=> Befreiendes
=> Dichterisches
=> Patriarchalisches
=> Wundervolles
=> Hirnrissiges
=> Psychiatrisches
=> Maskulines
=> Feminines
=> Herabsetzendes
=> Bahnbrechendes
=> Entwürdigendes
=> Elfenhaftes
=> Mysteriöses
=> Handfestes
=> Berauschendes
=> Schwebendes
=> Himmlisches
=> Vorstellbares
=> Ergreifendes
=> Bewegendes
=> Gefühlvolles
=> Spaßiges
=> Glückseliges
=> Futuristisches
=> Beglückendes
=> Beispielhaftes
=> Kulinarisches
=> Ewiggestriges
=> Niederschmetterndes
=> Ekstatisches
=> Chauvinistisches
=> Versprochenes
=> Verborgenes
=> Eisiges
=> Ungeheuerliches
=> Verwunschenes
=> Moralisches
=> Philosophisches
=> Kindliches
=> Schmusiges
=> Cosmopolitisches
=> Prophetisches
=> Rhythmisches
=> Gefundenes
=> Geklebtes
=> Gesegnetes
=> Gewundenes
=> Verdrehtes
=> Langweiliges
=> Verschlafenes
=> Verspekuliertes
=> Verzeihliches
=> Fließendes
=> Pyrotechnisches
=> Gewalttätiges
=> Chemisches
=> Beflügelndes
=> Vergessenes
=> Lärmendes
=> Rußiges
=> Pharmazeutisches
=> Abgesägtes
=> Totgepflegtes
=> Sportliches
=> Exaltiertes
=> Nationalistisches
=> Dramatisches
=> Semitisches
=> Natürliches
=> Technisches
=> Herrschaftliches
=> Fliegendes
=> Interpretiertes
=> Gefährdendes
=> Politisches
=> Genehmigtes
=> Kapitalistisches
=> Beleidigendes
=> Verbindendes
=> Heißgeliebtes
=> Zersetzendes
=> Verbranntes
=> Altruistisches
=> Dröhnendes
=> Zerquetschtes
=> Gehäutetes
=> Verräterisches
=> Versteinertes
=> Bizarres
=> Normales
=> Brennendes
=> Gekünsteltes
=> Verlorenes
=> Hauptsächliches
=> Geschleimtes
=> Erfreuliches
=> Verbessertes
=> Überzeugendes
=> Nützliches
=> Armseliges
=> Stimmiges
=> Goldenes
=> Versalzenes
=> Gestrandetes
=> Grimmiges
=> Verwesendes
=> Gepanschtes
=> Gequältes
=> Operiertes
=> Geliehenes
=> Geschworenes
=> Zerrissenes
=> Befreites
=> Gestohlenes
=> Widersinniges
=> Überwundenes
=> Erledigtes
=> Verfälschtes
=> Verknotetes
=> Vervielfältigtes
=> Gestrecktes
=> Triviales
=> Kurzweiliges
=> Spielerisches
=> Fieberhaftes
=> Finanziertes
=> Eigentümliches
=> Vergilbtes
=> Unterdrücktes
=> Gebührliches
=> Forderndes
=> Abgebrühtes
=> Geschlechtliches
=> Geweihtes
=> Vererbtes
=> Hervorgehobenes
=> Vorteilhaftes
=> Hedonistisches
=> Verfolgtes
=> Berechtigtes
=> Durchdachtes
=> Angezeigtes
=> Heiliges
=> Geortetes
=> Erpresstes
=> Sexuelles
=> Wasserfestes
=> Gespenstisches
=> Entrüstetes
=> Ignorantes
=> Zärtliches
=> Verbotenes
=> Gravierendes
=> Hoffnungsvolles
=> Geschorenes
=> Veganes
=> Faltiges
=> Zurückgekehrtes
=> Verschwommenes
=> Geronnenes
=> Schattiges
=> Abgekartetes
=> Aufgeschlitztes
=> Aufgemischtes
=> Zauberhaftes
=> Vernünftiges
=> Frühlingshaftes
=> Beherztes
=> Fetischistisches
=> Angebundenes
=> Ertrunkenes
=> Abscheuliches
=> Geritztes
=> Alphabetisches
=> Grüngelbliches
=> Monsterhaftes
=> Hinterfragtes
=> Gehäuftes
=> Gesoffenes
=> Kriegerisches
=> Pädagogisches
=> Skelettiertes
=> Abergläubisches
=> Marineblaues
=> Auserwähltes
=> Beängstigendes
=> Eingezwängtes
=> Gelähmtes
=> Männliches
=> Sarkastisches
=> Verwischtes
=> Wasserlösliches
=> Therapeutisches
=> Paartherapeutisches
=> Ausgebrochenes
=> Entzückendes
=> Gemeingefährliches
=> Herzerfrischendes
=> Konsequentes
=> Grauenhaftes
=> Prinzipielles
=> Schlammiges
=> Satirisches
=> Stürmisches
=> Traumzerstörendes
=> Überwachtes
=> Misshandeltes
=> Fremdartiges
=> Entblößtes
=> Ausgequetschtes
=> Buntgefärbtes
=> Betäubendes
=> Malträtiertes
=> Verblendetes
=> Aufgestautes
=> Gesprühtes
=> Eingemauertes
=> Naturverliebtes
=> Nahrhaftes
=> Inhaliertes
=> Gezappeltes
=> Unverdauliches
=> Testamentarisches
=> Hitzebeständiges
=> Schwarzgebranntes
=> Trostloses
=> Zerfressenes
=> Weißwandiges
=> Weltveränderndes
=> Voraussichtliches
=> Verschwiegertes
=> Überschlagenes
=> Verstauchtes
=> Verblutetes
=> TÜVgeprüftes
=> Verdunkeltes
=> Verschmustes
=> Vorweggenommenes
=> Telepathisches
=> Himmelschreiendes
=> Gewaschenes
=> Gewichstes
=> Gewiehertes
=> Verschwörerisches
=> Erhörtes
=> Geschwärztes
=> Gekröntes
=> Eingewickeltes
=> Atemloses
=> Erschaffenes
=> Gemuhtes
=> Geraubtes
=> Transilvanisches
=> Verhextes
=> Intrigantes
=> Syrisches
=> Bäriges
=> Gepriesenes
=> Suizidales
=> Auswärtiges
=> Überschrittenes
=> Karnevalistisches
=> Seelenverwandtes
=> Überlastetes
=> Verstecktes
=> Zweiseitiges
=> Vergewaltigtes
=> Verdrecktes
=> Auswegloses
=> Gesplittertes
=> Gezimmertes
=> Gerädertes
=> Geschnupftes
=> Geschundenes
=> Essgewöhnliches
=> Gedeichseltes
=> Geheucheltes
=> Gesundheitsförderndes
=> Gepeinigtes
=> Geangeltes
=> Gemeucheltes
=> Tranchiertes
=> Wildgewordenes
=> Liebgewonnenes
=> Hilfesuchendes
=> Gezwitschertes
=> Ausgeferkeltes
=> Zellzerstörendes
=> Uraltes
=> Echsenhaftes
=> Dringenderforderliches
=> Geometrisches
=> Milchiges
=> Rohköstliches
=> Erschreckendes
=> Aufgeschobenes
=> Hündisches
=> Botanisches
=> Rechteckiges
=> Aufgespießtes
=> Steiniges
=> Gestänkertes
=> Gestochenes
=> Ausgeschultes
=> Eingenistetes
=> Herzmagnetisches
=> Reinkarniertes
=> Zoologisches
=> Korrumpiertes
=> Verkettetes
=> Verklebtes
=> Verkehrstechnisches
=> Durchgespültes
=> Hoheitliches
=> Blümerantes
=> Aufhellendes
=> Verheerendes
=> Hochherrschaftliches
=> Aufrüttelndes
=> Schwarzmagisches
=> Aufgewärmtes
=> Sonnenhaftes
=> Ausgebuddeltes
=> Kehliges
=> Trojanisches
=> Abgerechnetes
=> Angefressenes
=> Aufgehäuftes
=> Gefüttertes
=> Wundersames
=> Gesatteltes
=> Verkrebstes
=> Willkommenes
=> Gemurmeltes
=> Pubertierendes
=> Ausgenutztes
=> Telefonisches
=> Ewigleuchtendes
=> Frischgefangenes
=> Idiotisches
=> Aufgeriebenes
=> Emporgehobenes
=> Frittiertes
=> Gebratenes
=> Ausgewogenes
=> Ausgeschnittenes
=> Hinterhältiges
=> Absurdes
=> Herbeigesehntes
=> Übergangenes
=> Chronisches
=> Wertvollstes
=> Seelenberührendes
=> Aufgedrehtes
=> Orales
=> Untertäniges
=> Kindgerechtes
=> Ritualisiertes
=> Restliches
=> Heißgelaufenes
=> Eisernes
=> Hochgezüchtetes
=> Durchscheinendes
=> Organzerstörendes
=> Räuberisches
=> Unterschlagenes
=> Unbestechliches
=> Ausgezogenes
=> Ausgerottetes
=> Getränktes
=> Fruchtfeines
=> Chinesisches
=> Tausendundeines
=> Atlantisches
=> Angekratztes
=> Gefiedertes
=> Bläuliches
=> Blutrünstiges
=> Gehecheltes
=> Feudalistisches
=> Ausgefressenes
=> Lesenswertes
=> Weltbewegendes
=> Selbstbestimmtes
=> Traumatisches
=> Energiegeladenes
=> Feministisches
=> Aussterbendes
=> Spiegelverkehrtes
=> Lass das Licht an *
Macht +
Chef +
Grund +
Sicht +
Freiheit +
Brücke +
Spiegel +
Lichtung +
Götterfunken +
Mein Zufluchtsort +
Gott und meine Welt +
Das Geheimnis des Lebens
Login
Information
 

Paradiesisches

Das Leben kriecht in seinen Bahnen. Du weißt, was auf dich zukommt. Du siehst es bei den Anderen. Du siehst sie altern, leiden und sterben. Noch bist du jung. Doch auch du bemerkst dein Altern. Du musst immer öfters zum Arzt, weil es zu schlimm wird mit Beschwerden und Schmerzen. Du nimmst brav deine Medikamente ein. Du liegst am Morgen einer weiteren schlaflosen Nacht mit offenen Augen in deinem Bett und ringst um die Entscheidung, aufzustehen oder liegenzubleiben. Das Leben kriecht in seinen Bahnen. Du weißt, was auf dich zukommt. Du siehst es bei den Anderen. Du siehst sie altern, leiden und sterben. Noch bist du jung. Doch auch du bemerkst dein Altern. Du musst immer öfters zum Arzt, weil es zu schlimm wird mit Beschwerden und Schmerzen. Du nimmst brav deine Medikamente ein. Du liegst am Morgen einer weiteren schlaflosen Nacht mit offenen Augen in deinem Bett und ringst um die Entscheidung, aufzustehen oder liegenzubleiben. Das Leben kriecht in seinen Bahnen. Du weißt, was auf dich zukommt. Du siehst es bei den Anderen. Du siehst sie altern, leiden und sterben. Noch bist du jung. Doch auch du bemerkst dein Altern. Du musst immer öfters zum Arzt, weil es zu schlimm wird mit Beschwerden und Schmerzen. Du nimmst brav deine Medikamente ein. Du liegst am Morgen einer weiteren schlaflosen Nacht mit offenen Augen in deinem Bett und ringst um die Entscheidung, ob du aufzustehst.
"Stehe auf! Ich erzähle dir die Geschichte vom Paradies auf Erden. Hörst du mir zu? Stehe auf! Ich erzähle dir die Geschichte vom Paradies auf Erden. Hörst du mir zu? Stehe auf! Ich erzähle dir die Geschichte vom Paradies auf Erden. Hörst du mir zu? Stehe auf! Ich erzähle dir die Geschichte vom Paradies auf Erden. Hörst du mir zu? Stehe auf! Ich erzähle dir die Geschichte vom Paradies auf Erden. Hörst du mir zu? Stehe auf! Ich erzähle dir die Geschichte vom Paradies auf Erden. Hörst du mir zu? Stehe auf! Ich erzähle dir die Geschichte vom Paradies auf Erden. Hörst du mir zu? Stehe auf! Ich erzähle dir die Geschichte vom Paradies auf Erden. Hörst du mir zu? Stehe auf! Ich erzähle dir die Geschichte vom Paradies auf Erden. Hörst du mir zu? Stehe auf! Ich erzähle dir die Geschichte vom Paradies auf Erden. Hörst du zu?"
"Vor sehr langer Zeit, als nur Frieden und Liebe dieses Universum erfüllten, erschufen GottGöttin den Planeten Erde. Eine festgelegte Zahl Seelen verließen den Ort ihrer Schöpfungsstätte - den Himmel - und wurden durch Engel über eine Straße zur Erde geleitet. Der Blaue Planet erstrahlte hell und alle Menschen lebten in Glückseligkeit. Vor sehr langer Zeit, als nur Frieden und Liebe dieses Universum erfüllten, erschufen GottGöttin den Planeten Erde. Eine festgelegte Zahl Seelen verließen den Ort ihrer Schöpfungsstätte - den Himmel - und wurden durch Engel über eine Straße zur Erde geleitet. Der Blaue Planet erstrahlte hell und alle Menschen lebten in Glückseligkeit. Vor sehr langer Zeit, als nur Frieden und Liebe dieses Universum erfüllten, erschufen GottGöttin den Planeten Erde. Eine festgelegte Zahl Seelen verließen den Ort ihrer Schöpfungsstätte - den Himmel - und wurden durch Engel über eine Straße zur Erde geleitet. Der Blaue Planet erstrahlte hell und alle Menschen lebten in Glückseligkeit."
"Der Fall des Blauen Planeten liegt einige tausend Erdenjahre zurück. Die Erde wurde von Außerirdischen verwüstet. Die Menschen starben, und ihre Seelen kehrten tieftraurig in den Himmel zurück. Die Erde fiel sehr tief, doch Hohe Lichtwesen konnten den Untergang buchstäblich im letzten Augenblick verhindern. Nach Jahrhunderten hatte sich der Rauch verzogen, denn die Lichtwesen hatten die Feuer gelöscht und alle Echsen eliminiert. Doch die Trauer der Seelen über ihre zerstörte Heimat blieb. Der Fall des Blauen Planeten liegt einige tausend Erdenjahre zurück. Die Erde wurde von Außerirdischen verwüstet. Die Menschen starben, und ihre Seelen kehrten tieftraurig in den Himmel zurück. Die Erde fiel sehr tief, doch Hohe Lichtwesen konnten den Untergang buchstäblich im letzten Augenblick verhindern. Nach Jahrhunderten hatte sich der Rauch verzogen, denn die Lichtwesen hatten die Feuer gelöscht und alle Echsen eliminiert. Doch die Trauer der Seelen über ihre zerstörte Heimat blieb. Der Fall des Blauen Planeten liegt einige tausend Erdenjahre zurück. Die Erde wurde von Außerirdischen verwüstet. Die Menschen starben, und ihre Seelen kehrten tieftraurig in den Himmel zurück. Die Erde fiel sehr tief, doch Hohe Lichtwesen konnten den Untergang buchstäblich im letzten Augenblick verhindern. Nach Jahrhunderten hatte sich der Rauch verzogen, denn die Lichtwesen hatten die Feuer gelöscht und alle Echsen eliminiert. Doch die Trauer über die zerstörte Heimat blieb."
"Der Kreislauf innerhalb des Blauen Planeten war unterbrochen. Du musst wissen, und ich sage es dir, dass ursprünglich niemand auf der Erde sterben musste! Es gab das ewige Leben, und es war wunderschön! Mehr noch: Menschen hatten leichte Körper und konnten reisen - das Universum ist groß! Doch die Traurigkeit der wiedergeborenen Seelen war stärker als das Göttliche Licht in ihnen. Traurigkeit brachte das Grübeln und die Sorgenfalten. Die Traurigkeit brachte das Sterben! Der Kreislauf innerhalb des Blauen Planeten war unterbrochen. Du musst wissen, und ich sage es dir, dass ursprünglich niemand auf der Erde sterben musste! Es gab das ewige Leben, und es war wunderschön! Mehr noch: Menschen hatten leichte Körper und konnten reisen - das Universum ist groß! Doch die Traurigkeit der wiedergeborenen Seelen war stärker als das Göttliche Licht in ihnen. Traurigkeit brachte das Grübeln und die Sorgenfalten. Die Traurigkeit brachte das Sterben! Der Kreislauf innerhalb des Blauen Planeten war unterbrochen. Du musst wissen, und ich sage es dir, dass ursprünglich niemand auf der Erde sterben musste! Es gab das ewige Leben, und es war wunderschön! Mehr noch: Menschen hatten leichte Körper und konnten reisen - das Universum ist groß! Doch die Traurigkeit der wiedergeborenen Seelen war stärker als das Göttliche Licht in ihnen. Traurigkeit brachte das Grübeln und die Sorgenfalten. Die Traurigkeit brachte das Sterben über die Menschen."
"Der junge Mann auf diesem Bild ist mein Sohn. Er kam mit den ersten Menschen zur Erde vor langer Zeit. Er musste seine Heimat für lange Zeit verlassen, denn sollte er sterben, würde eine Rückkehr als Sohn der Göttin für immer ausgeschlossen sein. Du kennst ihn sicher, denn du feierst jedes Jahr an Weihnachten seine Geburt. Ich sage dir nun die Frohe Botschaft: Jesus ist wieder hier! Er lebt schon einige Jahre wieder auf der Erde und lässt sein Licht leuchten. Verstehst du nun, weshalb ich zu dir sage: Stehe auf, trockne deine Tränen und vertraue auf dich! Verstehst du? Der junge Mann auf diesem Bild ist mein Sohn. Er kam mit den ersten Menschen zur Erde vor langer Zeit. Er musste seine Heimat für lange Zeit verlassen, denn sollte er sterben, würde eine Rückkehr als Sohn der Göttin für immer ausgeschlossen sein. Du kennst ihn sicher, denn du feierst jedes Jahr an Weihnachten seine Geburt. Ich sage dir nun die Frohe Botschaft: Jesus ist wieder hier! Er lebt schon einige Jahre wieder auf der Erde und lässt sein Licht leuchten. Verstehst du nun, weshalb ich zu dir sage: Stehe auf, trockne deine Tränen und vertraue auf dich! Verstehst du? Der junge Mann auf diesem Bild ist mein Sohn. Er kam mit den ersten Menschen zur Erde vor langer Zeit. Er musste seine Heimat für lange Zeit verlassen, denn sollte er sterben, würde eine Rückkehr als Sohn der Göttin für immer ausgeschlossen sein. Du kennst ihn sicher, denn du feierst jedes Jahr an Weihnachten seine Geburt. Ich sage dir nun die Frohe Botschaft: Jesus ist wieder hier! Er lebt schon einige Jahre wieder auf der Erde und lässt sein Licht leuchten. Verstehst du nun, weshalb ich zu dir sage: Stehe auf, trockne deine Tränen und vertraue auf dich!